Warnung Microsofts vor möglichem Datenleck in Azure

Logo:Microsoft Azure

Der US-amerikanische Software-Gigant Microsoft warnt erneut einige seiner Azure-Cloud-Nutzer vor einer Sicherheitslücke, die Hackern den Zugriff auf ihre Daten ermöglicht haben könnten. Gleichzeitig beruhigt der Konzern mit Zentrale in Redmond: Die von der IT-Sicherheitsfirma Palo Alto Networks gemeldete Schwachstelle sei behoben worden und es lägen keine Beweise dafür vor, dass Hacker in das System eingedrungen seien, so das Sicherheitsteam von Microsoft in einem Blogbeitrag.

Microsoft Azure abonnieren