Lenovo bringt fünf neue Business-Notebooks

Das neue Lenovo-Thinkpad T490s (Bild: zVg)
Das neue Lenovo-Thinkpad T490s (Bild: zVg)

Der chinesische IT-Riese Lenovo hat im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) mehrere neue Geräte präsentiert, darunter gleich fünf neue Business-Notebooks der Serien Thinkpad T und X sowie zwei neue Kopfhörer.

Die neuen Business-Notebooks, konkret handelt es sich um die Modelle T490s, T490, T590 sowie X390 und X390 Yoga, sind jeweils mit den neuesten Intel-Prozessoren (Whiskey-Lake) ausgestattet. Wobei die Thinkpad-T-Geräte einem Redesign unterzogen worden sind, sind sie doch schlanker und leichter als die Vorgänger. Beim T490 und T590 finden sich jetzt Lautsprecher auf der Oberseite des Gehäuses, das Thinkpad T490s (Silber) hat erstmals einen Displaydeckel aus Aluminium. Die drei T-Thinkpad-Displays sollen jeweils in QHD-Auflösung (2.560 mal 1.440) beziehungsweise 4K-UHD (nur T590) kommen und heller als die Vorgänger sein. Unter der Haube sollen 32 beziehungsweise 48 Gigabyte RAM und jeweils bis zu einem Terabyte interner Speicher arbeiten. Während T490 und T590 optional mit Nvidia Geforce MX250 angeboten werden, kommt das T490s nur mit Intel-Grafikchip.

Während Lenovo dem Thinkpad X390 nur relativ wenige Neuerungen spendiert hat, erhält das X390 Yoga ein komplettes Redesign. Dessen Gehäuse ist kleiner, dünner und leichter als die Vorgänger. Das 360-Grad-Convertible hat aber weiterhin einen Digitizer-Stift inklusive Silo an Bord. Zu den neuen Funktionen gehören die Thinkshutter-Kamera und der mechanische Dockingport. Allerdings hat das X390 Yoga weiterhin nur maximal 16 Gigabyte RAM, das X390 dagegen 32 Gigabyte.

Die Thinkpad-Modelle T490s, T490, T590 sowie X390 kommen voraussichtlich im April nach Europa. Das Thinkpad X390 Yoga soll im Mai 2019 erhältlich sein. T490 und T590 sollen laut Notebookcheck etwas unter 1.000 Euro kosten, das T490s mindestens 1.099 Euro (ohne Mehrwertsteuer). Die Preise der X-Serie sollen sich laut Notebookcheck auf 999 Euro (X390) beziehungsweise 1.149 Euro (ohne Mehrwertsteuer) belaufen.

Neben den Profi-Geräten hat Lenovo auch seine Consumer-Reihe Ideapad aufgefrischt. So soll im Juni 2019 das Ideapad S540 mit 14-Zoll-Display ab 799 Euro mit (AMD-basiert) beziehungsweise ab 899 Euro (Intel-basiert) erscheinen. Schon im April und Mai kommen die 14- und 15-Zoll-Versionen des Ideapad S340 auf den Markt. Diese Geräte kosten ab 499 beziehungsweise ab 599 Euro. Das Gleiche gilt für die Ideapad-C340-Modelle.

Mit dem X1 und dem Yoga haben die Chinesen auch zwei neue Active-Noise-Cancellation-Kopfhörer vorgestellt. Beide sollen im Juni für jeweils 158 Euro in die Regale kommen. Darüber hinaus zeigte Lenovo auf dem MWC auch den neuen Thinksystem-SE350-Edge-Server gezeigt sowie einer Reihe neuer IoT- und Edge-Computing-Lösungen.