Zwei Schweizer Apps die meistverkauften Apps des Jahres in Apples App Store

Symbolbild: Unsplash.com/Rami al Zayat
Symbolbild: Unsplash.com/Rami al Zayat

Laut Angaben von Apple waren die beiden Schweizer Apps "iTheory Autotheorie" sowie "Threema" die beiden meistverkauften Apps im Jahre 2018 in Apples App Store der Schweiz.

Bei "iTheory Autotheorie" handelt es sich um die meistverkaufte Autotheorie Lernsoftware der Schweiz. Entwickelt wurde die App von der Firma Swift Management, die sich auf das "smart learning" spezialisiert hat. Mit der lernoptimierten App können fast alle Theorieprüfungen im Bereiche Mobilität erlernt werden wie etwa Autotheorie, Bootstheorie, Pilotenprüfung, LKW, CZV, Taxi, Mofa oder Traktor.

"Threema" wiederum gilt als ein sicherer Instant Messenger. Durch seine Sicherheit und den Privatsphäre-Schutz unterscheidet sich Threema wesentlich von herkömmlichen Instant Messengern. Threema sieht sich selbst auch als "Statement gegen das systematische Sammeln und den Handel mit Personendaten durch Firmen und die flächendeckende Überwachung durch Behörden. Ein Statement für Privatsphäre".

Stellenmarkt für Informatik, Informations- und Kommunikationstechnologien ICT