Wisekey baut Präsenz im Nahen Osten mit Joint Venture in Saudi-Arabien aus

Wisekey gründet Joint Venture in Saudi Arabien (Logo: Wisekey)
Wisekey gründet Joint Venture in Saudi Arabien (Logo: Wisekey)

Die Genfer Cybersecurity-Spezialistin Wisekey mit Holding-Sitz in Zug gründet zusammen mit der E.A. Juffali & Brothers-Gruppe das Gemeinschaftsunternehmen Wisekey Arabia. Das Joint Venture soll seinen Sitz in Saudi-Arabien haben, teilt Wisekey via Aussendung mit.

Die beiden Joint-Venture-Gründer arbeiteten bereits gemeinsam an der Umsetzung einer Strategie für die Entwicklung des Cybersicherheits- und IoT-Marktes im arabischen Königreich. Mit dem Gemeinschaftsunternehmen soll die Präsenz von Wisekey im Nahen Osten ausgebaut werden. Ziel sei es, Wisekey Arabia als einen der führenden Anbieter von Cybersicherheit, Internet of Things (IoT) und Blockchain-Services in der Region zu etablieren, wird in der Mitteilung betont. Der dortige Markt sei stark wachsend und werde im laufenden Jahr auf 16 Milliarden Dollar geschätzt, heisst es.