SRG lagert IT an Tochterfirma Swiss TXT aus

Logo: SRG
Logo: SRG

Die SRG lagert ihre interne IT- und Infrastruktureinheit aus. Konkret soll laut Beschluss des Verwaltungsrates ein Kompetenzzentrum für IT-Infrastruktur und IT-Services, Digitalproduktion und Distribution gebildet werden, heisst es. Dieses Kompetenzzentrum soll sowohl die Tochtergesellschaft Swiss TXT (179 Mitarbeitende) mit Sitz in Biel sowie die SRG-interne IT- und Infrastruktureinheit INIT (100 Mitarbeitende) umfassen.

Weiterhin sei und bleibe Swiss TXT das Kompetenzzentrum für Access Services der SRG, heisst es.

Darüber hinaus soll per Januar 2020 auch die Produktionsfirma TPC mit rund 900 Mitarbeitenden in die Unternehmenseinheit SRF übergehen. Mit der Integration von TPC sollten die Organisation und die Koordination der Produktion zwischen den Unternehmenseinheiten vereinfacht werden, teilt die SRG dazu mit.

Die neue Organisation soll laut SRG Einsparungen von gesamthaft zehn Millionen Franken pro Jahr einbringen. Aufgrund der beschlossenen Massnahmen sei mit "einer Reduktion von etwa 40 Vollzeitstellen zu rechnen", heisst es. Davon würden rund 20 Stellen durch Kündigungen und vorzeitige Pensionierungen abgebaut. Für die Betroffenen gebe es einen Sozialplan, der verschiedene Abfederungsmassnahmen vorsehe.

Stellenmarkt für Informatik, Informations- und Kommunikationstechnologien ICT