Sicherheitsbewusstsein für alle Mitarbeitenden

Advertorial
Grafik: Boll
Grafik: Boll

Mit ihrer Automated Security Awareness Platform (ASAP) lanciert Kaspersky Lab ein umfassendes, nachhaltiges Cybersecurity-Training für Unternehmen aller Grössen und Branchen. Die Cloud-Lösung automatisiert die Sicherheitsschulung und lässt sich fast ohne Administrationsaufwand nutzen.

Der Mensch ist die eigentliche Schwachstelle, wenn es um Cyberangriffe geht: Mehr als 80 Prozent aller Cybersicherheitsvorfälle gehen auf menschliche Fehler zurück. Und die Folgen sind erheblich: Der Betrieb wird gestört oder gar unterbrochen, wertvolle Daten gelangen in falsche Hände, Kunden verlieren das Vertrauen. Die Wiederherstellung kostet die betroffenen Unternehmen Millionen – und dies gilt auch für KMU. So stellt eine Studie fest, dass allein schon die durchschnittlichen Kosten, die auf Phishing-Angriffe zurückgehen, um die 400 US-Dollar pro Mitarbeiter und Jahr betragen. Kein Wunder, dass 52 Prozent aller Unternehmen fahrlässiges Verhalten von Mitarbeitenden als grösstes Problem ihrer Sicherheitsstrategie nennen.

Training tut not

Den meisten Unternehmen ist klar, dass das Sicherheitsbewusstsein der Mitarbeitenden wachsen muss. Herkömmliche Schulungsprogramme wirken jedoch oft nicht nachhaltig und speziell organisierte betreute Trainings sind teuer. Als KMU hat man zudem kaum die Ressourcen, um Security-Awareness-Schulungen zu planen und durchzuführen. Der Sicherheitsspezialist Kaspersky präsentiert mit seiner Automated Security Awareness Platform (ASAP) eine Online-Lösung zur Förderung umfassender und praxisbezogener Kenntnisse zur Cybersicherheit. Wie der Name andeutet, läuft das Sicherheitstraining mit ASAP weitestgehend automatisch ab.

Die Einrichtung ist geradezu unverschämt einfach: Zu jedem Mitarbeitenden werden die E-Mail-Adresse, das gewünschte Schulungsniveau und der maximale Zeitraum zum Absolvieren des Trainings erfasst. Die Plattform stellt dazu Zielvorgaben anhand von globalen oder branchenspezifischen Durchschnittswerten bereit. Per Knopfdruck startet dann das Training. Alles Weitere – von der Einladung, am Training teilzunehmen, über Reminders bei nicht zeitgerecht erledigten Schulungsschritten bis zur Erfassung des Fortschritts und Präsentation der Resultate auf anschaulichen Dashboards – übernimmt ASAP. Für den Administrator entsteht kein weiterer Set-up-Aufwand. Und das Management muss weder Zeit für die Analyse individueller Fortschritte aufwenden noch manuelle Anpassungen am Trainingsplan vornehmen.

Bekömmlich portioniert und umfassend

ASAP trainiert die Teilnehmer zu allen Themen der Cybersicherheit. Dazu gehören der Umgang mit E-Mail, Surfen im Internet und die Sicherheit zu Hause und unterwegs ebenso wie Passwörter, Phishing, allgemeine PC-Sicherheit, vertrauliche Daten, DSGVO, Social Engineering oder Soziale Netzwerke und Messenger. Die Inhalte sind für sogenanntes "Mikrolernen" strukturiert: Die einzelnen, thematisch fokussierten Lerneinheiten sind innert zwei bis zehn Minuten absolviert. Es gibt keine langen und ermüdenden Lektionen. Im Lauf des Trainings erhöhen sich die Fähigkeiten der Lernenden von der einfachsten bis zur fortgeschrittensten Schulungsebene. Wer eine Ebene nicht erfolgreich abschliesst, erhält automatisch weitere Lerneinheiten zugewiesen.

Der Schwerpunkt liegt nicht auf theoretischem Wissen, sondern auf der Vermittlung praktischer Fähigkeiten. Die Inhalte basieren auf Simulationen realer Ereignisse und stellen die persönliche Bedeutung der Cybersicherheit in den Vordergrund. Die interaktiven Lernmodule sind auf spielerisches Lernen ausgelegt und kombinieren unterschiedliche Aufgaben – so bleibt das Training abwechslungsreich und das Interesse der Teilnehmenden lässt nicht nach.

Attraktives Lizenzmodell

Kaspersky ASAP wird flexibel pro Jahr oder pro Monat und Nutzer lizenziert und ist ab fünf Nutzern erhältlich. Bezahlt wird nur für aktiv Teilnehmende. Die Plattform eignet sich für Unternehmen aller Grössen, vom Handwerksbetrieb mit wenigen Mitarbeitenden bis zum multinationalen Konzern.

Kaspersky ASAP: die Highlights
- Umfassendes Cybersecurity-Training
- Vermittelt praxisbezogene Fähigkeiten
- Kurze, motivierende Lernmodule
- Sehr einfach aufzusetzen
- Automatisiertes Lernen
- Automatisch angepasster Lernpfad
- Liefert jederzeit Berichte und Analysen
- Direkte Analyse des Verbesserungspotenzials
- Erlaubt Benchmarking anhand von globalem und branchenspezifischem Durchschnitt

BOLL Engineering AG, Jurastrasse 58, 5430 Wettingen Tel. 056 437 60 60, info@boll.ch, www.boll.ch

Stellenmarkt für Informatik, Informations- und Kommunikationstechnologien ICT