Samsung rechnet mit zähem Jahr für Chip-Sparte

Bild: Kote Puerto on Unsplash
Bild: Kote Puerto on Unsplash

Der Hightechriese Samsung geht von einem zähen Jahr für sein Geschäft mit elektronischen Bauteilen wie beispielsweise Speicherchips aus. Ursache sei die schwächelnde Nachfrage nach Smartphones und sinkende Investitionen von Firmen für Datenzentren, der Chef des südkoreanischen Konzerns, Kim Ki-nam.

Wegen der härteren Konkurrenz aus China werde Samsung aber weiterhin in das Geschäft mit Chips investieren, betont Ki-nam.