Neu können auch Sunrise-Kunden im Ausland unlimitiert surfen

Foto: Karlheinz Pichler
Foto: Karlheinz Pichler

Die Schweizer Telekomanbieterin Sunrise hebt ab sofort die Datenroaming-Limiten bei den Mobil-Abos Freedom Swiss Neighbors und Freedom Europe & US auf. Damit können nun auch die Kunden der Swisscom-Konkurrentin im Ausland ohne Datenbeschränkung surfen. Konkret kann je nach Abo in den Nachbarländern (Swiss neighbors) oder in 46 Ländern (Europe & US) unlimitiert und mit High Speed 4G+ ohne Zusatzkosten gesurft werden. Die Geschwindigkeit wird aber nach dem Verbrauch von 40 GB im Monat auf 256 Kbit/s gedrosselt. Die Preise der Mobil-Abos bleiben laut Mitteilung unverändert.

Darüber hinaus kündigte Sunrise für den 17. Juni die neue Option Travel Data Unlimited Europe an, womit sich für 19.90 Franken während 30 Tagen in Europa unlimitiert surfen lasse.

"Wir behaupten nicht, wir schaffen Roaming ab, wenn’s gar nicht stimmt. Mit Sunrise Freedom bieten wir aber immer ein bisschen mehr: mehr Länder, mehr Leistung und vor allem mehr Flexibilität", lässt sich Olaf Swantee, CEO von Sunrise, in der Aussendung dazu zitieren. Sunrise Freedom biete dabei jederzeit die Möglichkeit, das Abo zu wechseln – auch vor und nach einer Reise, so Swantee.

Stellenmarkt für Informatik, Informations- und Kommunikationstechnologien ICT