thumb

Mit der Zertifizierung der Glattbrugger iSource und der Luzerner Leuchter IT Solutions hat Hewlett-Packard (HP) Schweiz die ersten zwei Schweizer Cloud Agile Partner an Bord seines globalen Cloud Agile Partnernetzwerkes geholt.

Laut Robert Wigger, Director Service Provider Business & Cloud Agile Enterprise Group Emea (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) verfügt HP in der Schweiz über rund 1500 Partner. Die "Next Generation Channel" Partner würden nicht mehr Boxen verkaufen, sondern Services. Entsprechend baue HP nun den Service Providing Channel auf. Wobei klassische Channel Partner sich entsprechend umfokussieren könnten und neue hinzukämen. Mit iSource und Leuchter IT Solutions wurden nun die ersten Parnter zertifiziert.

Gemäss dem Marktforschungs- und Beratungsunternehmen IDC werden bis 2020 ingesamt 64 Prozent der IT aus der Cloud und nur noch 36 Prozent aus traditioneller IT stammen – heute ist das Verhältnis noch umgekehrt. Das sei nicht nur für Unternehmen eine Umstellung – auch IT-Dienstleister müssten sich umorientieren, um mit ihrem Angebot die erweiterten Kundenbedürfnisse zu befriedigen, so Wigger.

Business Partner sind ein wichtiger Garant für den Erfolg von HP. Sie stellten sozusagen die DNA von HP dar, wie es Wigger im Rahmen einer Medienkonferenz formulierte. Das Unternehmen setze deshalb auch im Cloud-Zeitalter auf seine Geschäftspartner. Mit der HP Cloud Agile Zertifizierung biete HP seinen Geschäftspartnern Hand, die derzeitigen Veränderungen im Markt aufzunehmen und sich zum Cloud Service Provider weiterzuentwickeln. Die Cloud Agile Zertifizierung erleichtere es den Unternehmen, insbesondere den KMU, einen kompetenten Cloud Service Provider zu finden, denn der HP Cloud Agile Partnerstatus sei das Gütesiegel für solide und sichere Services, die auf bewährten HP Produkten basieren. Diese seien in einer konsistenten HP Cloud Architektur integriert.

Die HP Cloud Architektur beinhaltet den Angaben zufolge aufeinander abgestimmte Infrastrukturkomponenten wie Server, Storage und Netzwerk fürs Rechenzentrum (Converged Infrastructure) wie auch HPs offene, skalierbare, auf OpenStack basierende Cloud Plattform, mit dem HP Cloud Betriebsystem (HP Cloud OS).

Wie es weiter heisst, werde die Glattbrugger iSource, die über drei Rechenzentren verfügt, ihre KMU-Kunden mit Hilfe von HP mit der gesamten Bandbreite an Outsourcingleistungen für private, hybride oder öffentliche Clouds sowie Langzeit-Archivierungen bedienen. Und die Leuchter IT Solutions biete mit der L-Cloud eine IaaS-Lösung (Infrastruktur as a Service), mit welcher KMU-Kunden auf eine lokale Server-Infrastruktur komplett verzichten könnten. Das Dienstleistungsangebot gehe dabei von der Planung über Umsetzung bis zu Betrieb und Unterhalt der verschiedenen Services.

"Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit HP zu vertiefen, um unseren Kunden eine hochperformante und über unsere drei Rechenzentren hinweg redundante wie „desaster recovery“-fähige IT-Komplettlösung aus einer Hand anbieten zu können“, kommentiert Rainer Egli, Vorsitzender der Geschäftsleitung der iSource, die frisch unterzeichnete Cloud-Services-Zusammenarbeit. Und René Jenni, CEO von Leuchter IT Infrastructure meint: "IT-Dienstleiter müssen sich immer wieder neu erfinden, um erfolgreich im Geschäft zu bleiben. Mit der HP Cloud Agile Zertifizierung erweitern wir unser Tätigkeitsfeld vom reinen Infrastruktur-Anbieter zum Cloud Service Provider."

„Laut MSM Research investieren Schweizer Unternehmen in diesem Jahr rund 470 Million Franken in Cloud Services von externen Anbietern. So vielfältig all diese Unternehmen sind, so unterschiedlich sind auch die Ansprüche, die sie an Cloud Service Provider stellen – gemein ist allen lediglich der Wunsch nach mehr Flexibilität bei hoher Sicherheit und Einhaltung der Compliances“, sagt Robert Wigger, Director Service Provider Business & CloudAgile von HP EMEA. „Die HP CloudAgile Partnerzertifizierung gibt IT-Dienstleistern aller Art nun die Möglichkeit, diese Bedürfnisse qualitativ und verlässlich zu erfüllen. Damit geht HP gemeinsam mit seinen Partnern einen bedeutsamen Schritt in Richtung einer flächendeckenden Versorgung der Schweiz mit Cloud-Dienstleistungen.“

Vorteile für zertifizierte HP CloudAgile Partner im Überblick:

* HP CloudAgile Partner bekommen durch die offene, einheitliche Implementierung des HP Converged Cloud Portfolios die Gelegenheit, ihre Services weltweit anzubieten und damit international operieren zu können.
* Sie greifen auf die zentralen Cloud-Innovationen von HP zu, etwa dem HP Cloud OS, eine offene und skalierbare Cloud-Plattform auf Grundlage von OpenStack.
* Sie erhalten HP Hardware, spezielle Software-Lösungen zum Beispiel für die Finanzindustrie, Hilfe beim Testen und Demonstrieren ihrer Entwicklungen sowie Trainingsgelegenheiten für ihre Mitarbeitenden zu attraktiven Bedingungen.
* Zur CloudAgile Partnerzertifizierung gehören, wie bei allen Zertifizierungen, Zugang zu HPs weltweitem Vertriebs- und Partnernetzwerk sowie Unterstützung in Marketing und Businessentwicklung durch HP Experten.

Die HP CloudAgile Partnerzertifizierung richtet sich an Telekommunikationsunternehmen, Hoster, Internet Service Provider, Systemintegratoren oder Reseller, die IT als Service anbieten.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals