JD.com wächst kräftig (Logo: JD.com)

Die zunehmende Zahl von Menschen, die im Internet Lebensmittel und andere Waren des täglichen Bedarfs bestellen, bringen dem chinesischen Alibaba-Konkurrenten JD.com Wachstum: Der Umsatz kletterte im dritten Quartal um 29 Prozent auf 174,2 Milliarden Yuan (22,31 Milliarden Euro), wie JD.com mitteilte. Das Plus fiel allerdings etwas geringer aus als von Analysten erwartet. Die an der Wall Street notierte Aktie gab vorbörslich nach.

Die Volksrepublik kam jüngst gut durch die Viruskrise und lockerte angesichts gesunkener Infektionen einen Grossteil der Einschränkungen, die noch zu Beginn der Pandemie den Alltag in der weltweit zweitgrössten Volkswirtschaft nach den USA bestimmten.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals