HP bringt neue Officejet-Pro-Multifunktionsprinter

HP Officejet Pro 9025
HP Officejet Pro 9025

Der US-IT-Riese HP rüstet sein Multifunktions-Druckerportfolio auf. Eines der neuen Features der Officejet-Pro-Serie, die Modelle 9015, 8025 und 8035 umfasst, ist die HP-Smart-App. Mit ihr soll es KMUs ermöglicht werden, bei sich stets wiederholenden Aufgaben Zeit zu sparen. Über die App lassen sich nicht nur Druckaufträge vom Smartphone aus versenden, sondern auch das Scannen und Kopieren starten.

Desweiteren soll die Smart-Task-Funktion repetitive Aufgabe wie das Scannen beschleunigen. Und Dokumente könnten um 50 Prozent schneller sortiert werden, verspricht HP. Auch unterstützen die Drucker automatischen zweiseitigen Druck sowie erweitertes Scannen. Ferner lassen sich gemäss den Angaben gescannte Dokumente direkt in der Cloud wie Google Drive, Box, Dropbox oder Quickbooks speichern, per E-Mail versenden und mehr. Und es sei möglich, bearbeitbare und durchsuchbare Dokumente zu erstellen.

Damit sich die Anwender nicht mit Verbindungsproblemen herschlagen müssen, soll die WLAN-Verbindung selbstheilend sein, so der Konzern aus Palo Alto im Silicon Valley. Die Software erkennt und korrigiert demnach automatisch Verbindungsprobleme genauso wie Fehler der Scanfunktionen der Smartphone-Kamera. Darüber hinaus soll die Verbindung zwischen Geräten sicherer geworden sein.

Mit HP Instant Ink stellt HP auch ein Abo-Service zur Verfügung, mit dem das Nachfüllen der Tinte automatisch – basierend auf den Druckgewohnheiten – erfolgt.

Die beiden Modelle OfficeJet Pro 9015 und 9025 sollen in den USA noch im März in den Handel kommen und 229 und 329 US-Dollar kosten. Die Officejet-Pro-Modelle 8025 und 8035 sollen im Mai für 169 und 199 Dollar nachfolgen. Verfügbarkeiten und Preise für den hiesigen Markt will HP in Kürze bekannt geben.