Donald Trump will schärfer gegen Huawei und ZTE vorgehen

Donald Trump will Gangart gegen ZTE und Huawei verschärfen (Bild: Pixabay/GDJ)
Donald Trump will Gangart gegen ZTE und Huawei verschärfen (Bild: Pixabay/GDJ)

Der US-amerikanische Präsident Donald Trump will offenbar die Gangart gegen die beiden chinesischen Telekommunikationsfirmen und Netzwerkausrüster Huawei und ZTE verschärfen. Es gehe darum, den Ausnahmezustand mit Verweis auf Gefahren durch ausländische Kräfte zu erklären, meinten drei Personen mit Insiderwissen gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Demnach könnte Trump bereits im Januar einen Erlass beschliessen, demzufolge US-Firmen keine Ausrüstung von Huawei und ZTE mehr kaufen dürften. Es wäre ein weiterer Schritt der US-Regierung, um die beiden chinesischen Technologieriesen mitten in der heiss laufenden Auftragsphase für den Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G weiter aus dem US-Markt zu drängen. US-Geheimdienste werfen beiden vor, Verbindungen zur Regierung in Peking zu pflegen und vermuten, Ausrüstung oder Handys könnten für Spione eine Hintertür enthalten, um an Staats- oder Firmengeheimnisse zu gelangen.

Stellenmarkt für Informatik, Informations- und Kommunikationstechnologien ICT