Die neue UPC TV- und Internet-Box im Preisvergleich

Tabelle: Dschungelkompass
Tabelle: Dschungelkompass

Wer sich nach neuen Angeboten für Internet und Digital-TV umsieht, hat die Qual der Wahl. Viele Telekom-Unternehmen führen verschiedene Angebote. Heute hat UPC eine neue TV-Box vorgestellt. Preislich bleiben die Abos gleich, doch die TV-Box hat sich im Vergleich zur bisherigen Horizon-Variante um einiges verbessert. Dschungelkompass vergleicht die Preise der verschiedenen Anbieter und testete in einem Video die neuen Funktionen der UPC-Box.

Konkret hat Dschungelkompass.ch die Preise für Angebote mit Internet und Digital-TV mit Zusatzfunktionen, wie 7 Tage Replay und Aufnahmefunktion mit mind. 100 Stunden Kapazität, verglichen. Für die Internetgeschwindigkeit wurden mindestens 100 Mbit/s gewählt, sodass auch mehrere Personen einer Familie oder WG problemlos gleichzeitig surfen und Videos streamen können. In diesem Beispiel ist die Swisscom günstiger als UPC. Das günstigste Angebot stammt von Salt, ist aber nur für Kunden mit einem Glasfaseranschluss in der Wohnung verfügbar. Das günstigste Angebot, das über Kupfer- und Glasfaseranschluss läuft, stammt von Teleboy.

Für Einzelpersonen, die oft Videos streamen und andere Daten herunterladen, empfiehlt sich eine Bandbreite ab ca. 40 Mbit/s. Hier schneidet das Angebot von UPC gegenüber anderen Anbietern eher teurer ab. Das günstigste Angebot stammt von Teleboy resp. von Solnet (bei einer Jahresrechnung).

Fazit Die Eigenschaften und Funktionen des neuen UPC-Produktes überzeugen. Gegenüber dem bisherigen Horizon-Produkt hat sich die neue TV-Box stark verbessert. Rein preislich gesehen, gibt es allerdings günstigere Angebote.

Dschungelkompass-Experte Oliver Zadori hat die neue TV-Box getestet. Die Funktionen sind im Vergleich zur bisherigen Horizon-Box um einiges besser geworden, so seine Beurteilung. Nachfolgend das Testvideo davon: