Ascom zieht Millionenauftrag in Singapur an Land

Singapur (Foto: Pixabay/Walkerssk)
Singapur (Foto: Pixabay/Walkerssk)

Der Schweizer Hightech-Konzern Ascom mit Zentrale in Baar sicherte sich einen Auftrag über 2,1 Millionen Franken von einem Spital in Singapur. Laut einer Aussendung der Baarer habe sich das führende Spitalzentren des Stadtstaats für den Einsatz der "Ascom Telligence Schwesternruflösung" entschieden.

Bei diesem Paket handelt es sich den Angaben zufolge um ein modulares, skalierbares Patientenreaktionssystem, das sich mit bestehenden Geräten und Applikationen integrieren und erweitern lasse. "Dieser Erfolg ist strategisch wichtig für Ascom", betonte Aage Rask Andersen, Vice President für Asien, Australien und Afrika (AAA), in der Mitteilung. Singapur sei eine erstklassige Adresse im asiatischen Gesundheitsmarkt, so Andersen.