Apple cancelt Start von Ladematte Airpower

Bildquelle:Wikipedia
Bildquelle:Wikipedia

Schlappe für Apple: Der IT-Gigant aus dem kalifornischen Cupertino muss den Marktstart der seit Langem angekündigten Ladematte Airpower zum drahtlosen Aufladen der Akkus von bis zu drei Geräten absagen. Man habe nach grossen Anstrengungen festgestellt, dass Airpower nicht den Anforderungen von Apple genügen werde, erklärte der für Hardwareentwicklung zuständige Topmanager Dan Riccio unter anderem gegenüber den Tech-Blogs The Verge und Techcrunch. Deshalb werde das Gerät nicht erscheinen.

Dabei hatte die iPhone-Erfinderin Airpower bereits im September 2017 präsentiert und damals ohne einen genauen Termin einen Marktstart für das Jahr 2018 angekündigt. Laut Medienberichten kämpfte Apple mit technischen Problemen, unter anderem mit zu hoher Temperatur an den drei Ladespulen für iPhone, die Computeruhr Apple Watch und die Airpods-Ohrhörer.