Bild: zVg

Der Schweizer ITK-Grosshandels- und Logistikkonzern Also mit Holdingsitz im innerschweizerischen Emmen hat eine neue Plattform für Künstliche Intelligenz (KI) angekündigt. Diese soll Technologien, Produkte und Dienstleistungen von KI-Anbietern mit dem Experten-Netzwerk von Also, einschliesslich Lösungsarchitekten, Datenwissenschaftlern und KI-Entwicklern, zusammenführen. Das Angebot soll von einzelnen Bausteinen bis hin zu kompletten Anwendungen reichen, teilt Also via Aussendung mit.

Mit Peter Ivanov hat der Konzern eigens einen "Head of Artificial Intelligence" ernannt. Der Bulgare ist seit 2019 für Also tätig. Er blickt auf eine fast 30-jährige Geschichte in der IT-Branche zurück und sei mit grösstem Engagement dabei, neue Lösungen mit den neuesten Technologien für den Channel zu entwickeln, heisst es in der Mitteilung.

Also baut den Angaben zufolge ein spezielles KI-Partnerprogramm für Systemhäuser und Reseller auf. Auf diese Weise wolle man sicherstellen, dass Channel-Partner jede Unterstützung erhalten, die sie benötigen, um die Chancen von KI zu monetarisieren und erste KI-Projekte erfolgreich umzusetzen, versprechen die Innerschweizer.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals