Verfasst von ictk am 18.05.2017 - 10:22

Die US-amerikanische Netzwerkausrüsterin Cisco baut erneut Arbeitsplätze ab. Nachdem der Konzern aus dem Silicon Valley bereits im Sommer des vergangenen Jahres Pläne zur Streichung von weltweit rund 5.800 Stellen bekannt gab, will Cisco nun weitere 1.100 Leute über die Klinge springen lassen.

Verfasst von ictk am 18.05.2017 - 10:10

Der US-amerikanische Internetgigant Google aus dem kalifornischen Mountain View setzt bei seinen Diensten voll auf künstliche Intelligenz und holt zu einer grossen Attacken gegen Apple, Amazon und Facebook aus. So soll der digitale Assistent der Alphabet-Tochter nun Apples sprechender Siri-Software Konkurrenz direkt auf dem iPhone bieten. Und mit dem automatisierten Teilen von Bildern könnte Google Facebooks Bilderplattform Instagram das Leben schwer machen.

Advertorial

Die App-Landschaft in den Unternehmen hat sich radikal geändert. Nicht nur die Endgeräte, auch fast alle Anwendungen sind mobil geworden. Web- und SaaS-Anwendungen sind zu einer Realität geworden, die in allen Firmen täglich zum Einsatz kommt und die gemanaged werden muss.

Verfasst von Fabio Bergamin/ ETHnews am 18.05.2017 - 08:47

Wissenschaftler der ETH Zürich haben Millionen von Bildern und Videos zu einem dreidimensionalen, lebendigen Modell einer Stadt kombiniert – konkret: von Zürich. Die neue Technologie bietet zahlreiche Anwendungen und kann zum Beispiel analysieren, wo wann Fussgänger unterwegs sind und Parkplätze frei werden.

Verfasst von ictk am 18.05.2017 - 08:27

Die auf Agile Services fokussierte Pragmatic Solutions mit Sitz in Zürich hat personellen Zuwachs erhalten. Neu ist Caren Söhrich als Agile Coach ins Team gestossen. Sie verfügt gemäss Mitteilung über zehn Jahre bereichsübergreifende Erfahrung im Management, Business Consulting, als Business Analystin und Projektmanagerin.

Verfasst von Fleischer/pte am 18.05.2017 - 08:09

Dass Google Deepmind echte Patientendaten zur Testung seiner App "Streams" genutzt hat, ist "rechtlich unzulässig". Davor hat die britische Datenschutzbeauftragte für den Gesundheitsbereich, Fiona Caldicott, bereits im Februar gewarnt. Ihr Schreiben an den Leiter des Royal Free Hospital in London, welches Google Deepmind 1,6 Mio. Patientenakten zur Verfügung gestellt hat, wurde nun "Sky News" zugespielt.

Verfasst von ictk am 18.05.2017 - 07:49

Am Dienstag, den 15. August, geht an der Universität Bern die nunmehr sechste IT-Beschaffungskonferenz über die Bühne. Die Veranstaltung, an der jährlich mehr als 300 Beschaffende, Berater und Informatikanbieter teilnehmen, steht mit dem Motto "Zukunft der IT-Beschaffungen" diesmal ganz im Kontext der dynamischen Veränderungen in diesem Bereich.

Verfasst von redaktion am 18.05.2017 - 05:38

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) warnt in Pakistan vor Einschränkungen der Redefreiheit im Internet. Das verletze fundamentale Rechte, heisst es in einer versandten Stellungnahme. Die Situation eskaliere. HRW bezieht sich auf eine Serie staatlicher Massnamen gegen "gotteslästerliche" sowie militärkritische Inhalte vor allem in sozialen Medien. Zuletzt hatte Innenminister Chaudhry Nisar Ali Khan vor drei Tagen das Kriminalamt gebeten, gegen alle jene vorzugehen, die die pakistanische Armee in sozialen Medien "entehrten".

Verfasst von redaktion am 18.05.2017 - 05:33

Chinesische Staatsmedien haben die USA im Zusammenhang mit dem weltweiten Hackerangriff scharf kritisiert: Der US-Geheimdienst NSA sollte einen Teil der Verantwortung für den Angriff mit der Erpressersoftware "Wannacry" übernehmen, die seit dem Wochenende mehr als 300.000 Computer in 150 Ländern erfasst und blockiert hat, schrieb die Zeitung "China Dailey".

Verfasst von redaktion am 18.05.2017 - 05:30

Die angekündigte Übernahme des Mobilfunkunternehmens Drillisch durch den Internet- und Telekomkonzern United Internet (1&1, GMX, Web.de) ist wie geplant einen Schritt vorangekommen: United Internet habe wie zuvor vereinbart circa 7,75 Prozent ihrer Anteile an 1&1 Telecommunication in Drillisch eingebracht. Im Gegenzug habe Drillisch über neun Millionen neue Aktien an United Internet ausgegeben. Dadurch sei die Beteiligung von United Internet an Drillisch auf knapp über 30 Prozent gestiegen.

Verfasst von ictk am 17.05.2017 - 17:29

Chelsea Manning, die als Bradley Manning durch die Weitergabe von Hunderttausenden geheimen Dokumenten an die Aufdeckerplattform Wikileaks weltweit bekannt wurde, ist nach sieben Jahren Haft aus einem US-Militärgefängnis in Kansas entlassen und wieder auf freien Fuss gesetzt worden.