Digitale Schweiz

Verfasst von ictk am 23.06.2018 - 07:45

Alle drei Monaten messen die Marktanalysten von Argyou aus Baar mit einer Big Data Mafo-Maschine (Mafo = Marktforuschung), wie stark die CEOs der umsatzstärksten Schweizer Unternehmen im Internet auf sämtlichen Suchmaschinen und Social Media Kanälen "gesucht" werden. Der Vergleich zwischen dem ersten und zweiten Quartal dieses Jahres zeigt, dass sich unter den Top drei CEOs neue Gesichter befinden. Neuer Spitzenreiter ist Fabrice Zumbrunnen als CEO der Migros.

Verfasst von ictk am 22.06.2018 - 13:01

Die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung soll forciert werden. Diese Entwicklung sei technikgetrieben. Die Rechte und Freiheiten der BürgerInnen und der Datenschutz drohten auf der Strecke zu bleiben. Viele Datenschutzbehörden seien bereits heute nicht in der Lage, ihre gesetzlichen Aufgaben zum Schutz der Rechte der Bürgerinnen und Bürger wahrzunehmen. Aus diesen Gründen fordere Privatim, die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten, deshalb eine massive Aufstockung der Mittel für die Datenschutzbehörden, wie sie in einem Communiqué bekannt gibt.

Verfasst von ictk am 22.06.2018 - 12:12

Da die nötigen gesetzlichen Grundlagen noch fehlten, könne die Eidgenössische Kommunikationskommission (Comcom) die virtuelle Entbündelung nicht anordnen. Die Comcom habe deshalb ein entsprechendes Gesuch von Sunrise abweisen müssen, obwohl der virtuelle Zugang zum Teilnehmeranschluss den Wettbewerb beleben könnte, teilt die Comcom via Aussendung mit.

Verfasst von ictk am 22.06.2018 - 10:51

Bei der auf Zutritts- und Datensysteme fokussierten Schliesstechnikfirma Dormakaba soll der CEO Riet Cadonau nun als Nachfolger von Ulrich Graf zusätzlich auch Präsident des Verwaltungsrates werden. Im Falle seiner Wahl würde Cadonau die Doppelfunktion beim Konzern mit Zentrale in Rümlang zumindest für zwei bis drei Jahre ausüben.

Verfasst von ictk am 22.06.2018 - 09:31

Fujitsu Schweiz hat im Campussaal in Brugg an die engagiertesten Partner des vergangenen Jahres die Select Awards verliehen. Rund 100 Teilnehmer – IT-Fachhandelspartner und Sponsoren – waren beim alljährlichen Channel-Meeting, der Partner Informationsveranstaltung 2018 (PIV), dabei.

Verfasst von ictk am 22.06.2018 - 09:16

Zu einem Führungswechsel kommt es beim Bieler Full-Service-Provider Quickline. Der 42-jährige Frédéric Goetschmann, bislang als Finanzchef (CFO) im Unternehmen tätig, übernimmt ab 1. Juli als CEO die operative Gesamtverantwortung. Er folgt auf Nicolas Perrenoud (45), der nach 14-jähriger Tätigkeit bei Quickline eine Veränderung suchte und diese als Mitgründer der Firma Nexora gefunden hat. Nexora ist ein von Quickline und dem Managementteam von Nexora neu gegründetes Unternehmen. Quickline wolle mit Nexora die TV-Plattform und weitere Projekte weiterentwickeln sowie die Off-Net-Strategie (OTT) umsetzen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von ictk am 22.06.2018 - 09:00

Die ostschweizerische Fullservice-Digitalagentur Namics erweitert ihr Marketing Operations Team und stärkt zudem ihr Fullservice-Angebot. Im Fokus sollen gemäss Mitteilung Search Engine Optimisation (SEO) und Social Media Services stehen. Dafür zwei weitere Experten unter Vertrag genommen: Die Online Marketing Spezialistin Aphrodite Rantou für SEO und Ronny Barthold-Hilpert für Social Media.

Verfasst von ictk am 22.06.2018 - 08:44

Die Botschaft des diesjährigen Asut-Seminars, des Swiss Telecommunication Summit 2018 im Kursaal Bern, war, dass die Digitalisierung nicht nur auf innovative Köpfe, Unternehmergeist und Investoren angewiesen sei, sondern vor allem auch auf eine moderne, verlässliche und breit verfügbare Technologiebasis. Unter dem Motto "Technology is key" bot der Top-Anlass der ICT-Branche mit über 900 Teilnehmenden aus Wirtschaft, Forschung, Bildung, Verwaltung, Politik und Medien einen aufschlussreichen Blick in den Maschinenraum der vernetzten Welt.

Verfasst von ictk am 22.06.2018 - 08:28

Das digitale Schweizer Gesundheitsunternehmen Dacadoo wird künftig mit der T&D Holding, der Holdinggesellschaft der T&D Lebensversicherungs-Gruppe aus Japan, bei der Entwicklung von digitalen Lebensversicherungsprodukten für Japan zusammenarbeiten. Dies teilt Dacadoo via Aussendung mit.

Verfasst von ictk am 21.06.2018 - 10:27

Lange galt die Devise: Wer viel unterwegs surft und telefoniert, braucht zwingend ein Flatrate-Abo. Doch das ist ein Irrglaube. Eine Analyse des Online-Vergleichsportals Comparis.ch belegt: Diverse Telekom-Firmen verkaufen heutzutage Angebote mit beschränkter Datennutzung von 1 GB bis 20 GB mit Option auf den Zukauf von weiteren Datenpaketen. Das reicht locker für Vielnutzer und sogar für digitale Nomaden, die sozusagen immer online sind.