Social Media

Twitter: Gesperrte Accounts gelten nicht mehr als Follower

Die Follower-Schar vieler Twitter-Anwender könnte sich in den kommenden Tagen plötzlich verringern. Der Kurznachrichtendienst mit Zentrale in San Francisco zieht nämlich gesperrte Accounts künftig von den Abonnentenzahlen ab. Der Schritt soll das Vertrauen in die Plattform stärken, liess der Online-Kurznachrichtendienst dazu verlauten. Die meisten Nutzer dürften allerdings lediglich vier oder weniger Follower vermissen, hiess es. Bei einigen populären Profilen könnten es aber deutlich mehr werden.