Trotz Cloud-Euphorie kommt es vor allem auf die Daten an

Thomas Faller (Bild: zVg)

Die diesjährige Sapphire Now in Orlando stand ganz im Zeichen der Cloud, oder genauer: der SAP Cloud Platform auf Basis von SAP Hana. Auch wenn zurecht von den modernen, zukunftsweisenden Funktionalitäten der Plattform wie maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz oder Analytics die Rede war, so wurde doch immer wieder die Bedeutung der Daten betont. Schliesslich gelten sie als die Geschäftsgrundlage für diese Funktionalitäten, mit deren Hilfe die Unternehmen intelligenter werden sollen.

DSAG-Statement: Szenarien für Geschäftsprozesse notwendig

Logo: DSAG

Mit Leonardo will sich SAP als Anbieter einer Plattform für neue digitale Anwendungen positionieren, die auch mit dem "Intelligent ERP"-Ansatz verbunden sind. Dieser Ansatz definiert sich vor allem durch den Einsatz intelligenter Technologien wie Machine Learning, Künstlicher Intelligenz, Blockchain und einem hohen Grad an Automatisierung. Angesichts eines starken Wettbewerbsumfelds sind diese Pläne ambitioniert. Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) erläutert, was SAP tun sollte, damit Leonardo für Anwender interessant wird.

Zum Cyber-Angriff auf British Airways: Schnelles Handeln essentiell

Michael Kretschmer, VP Emea von Clearswift Ruag Cyber Security (Bild: zVg)

Wie heute morgen bekannt wurde, ist die Fluggesellschaft British Airways Opfer eines Hackerangriffs geworden. Persönliche sowie finanzielle Daten von rund 380.000 Kartenzahlungen sollen von der Datenpanne betroffen sein. Laut Unternehmensangaben seien die Betroffenen und die zuständigen Behörden umgehend informiert worden. Dieser jüngste Angriff auf eine der grössten Fluggesellschaften wirft einige Fragen auf.

SSD-Storage: NVMe hängt SAS ab

NVMe steigt in allen Bereichen auf das Gaspedal. Das von Intel initiierte „Ruler“ Format wird als EDSFF Enterprise & Datacenter Small Form Factor standardisiert. Verfügbar ist es bereits mit Kapazitäten von 4 und 8TB. Bis Ende des Jahres wird die 32TB Version erwartet. Mit den bereits heute erhältlichen Servern und JBOF (Just a Bunch Of Flash) mit 32 Einschubplätzen, lässt sich dann 1PB Flash auf 1 Rack-HE unterbringen. Mit der vor der Tür stehenden Hardware-Kompression können es dann bis zu 3PB auf 1HE werden.

Im smarten Shuttle unterwegs

thumb

Der automatisierte Verkehr fasziniert und irritiert. Die Meinungen gehen auseinander, auf den Plätzen, auf den Podien, in den Medien. Ich bin überzeugt, dass das autonome Auto nichts in den Innenstädten verloren hat. Zu viele Dinge, Lebewesen und Ereignisse, die es zu beurteilen hat, zu viele Situationen, in denen Kommunikation gefragt ist, ein Handzeichen, ein Blickkontakt. Der hoch- und vollautomatische bzw. autonome PKW gehört auf die Autobahn. Dort trägt er dazu bei, die Zahl der Unfälle zu reduzieren. Und gerät kaum in Situationen, in denen er moralische Urteile fällen und z.B.

In welche Richtung sich die Automation entwickelt

thumb

Die Automation spielt bereits jetzt schon eine grosse Rolle: Sie transformiert bereits die Art, in der Netzwerke entworfen, aufgebaut und gepflegt werden und sogar ihre Reaktion auf die Daten, die sie durchqueren. Im Gastkommentar erklärt Leon Adato von Solarwinds, wie die Automation sich im weiteren Verlauf entwickeln wird.

Kooperation von SAP und Microsoft kann Vorteile für die Anwender haben

thumb

SAP und Microsoft wollen im Cloud-Geschäft enger zusammenrücken, indem sie Unternehmen künftig gemeinsam Cloud-Dienste anbieten. So sollen Kunden der Microsoft-Plattform Azure beispielsweise die Möglichkeit erhalten, S/4Hana-Lösungen in der Microsoft-Cloud zu betreiben. Für die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) ein Zusammenschluss, der für die Kunden Vorteile haben kann.

Seiten

Kommentare abonnieren