Bildung

Verfasst von ictk am 20.04.2018 - 08:56

Für Lehrpersonen oder Verantwortliche für die Schulinformatik, die Open Source Software, Open Content oder Open Hardware an ihrer Schule einführen oder fördern wollen, organisiert CH Open am 28..4. (9.00 bis 17.00) an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Brugg-Windisch einen Open Education Day.

Verfasst von ictk am 16.04.2018 - 08:12

Da dem lebenslangen Lernen eine immer grössere Bedeutung zukommt, gründet die ETH Zürich eine Schule für Weiterbildung. Im Zentrum stehen neue Angebote im Bereich Cybersecurity und Data Science sowie personalisierte Weiterbildungen, welche für die Schweizer Wirtschaft besonders attraktiv sind.

Verfasst von ictk am 13.04.2018 - 00:12

Mit dem CAS Data Driven Business startet die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) im Herbst ein neues Weiterbildungsangebot, das Unternehmern ohne technisches Fachwissen Themen wie Big Data, Machine Learning und Data Science näher bringen soll.

Verfasst von ictk am 10.04.2018 - 10:33

Das Institut für berufliche Aus- und Weiterbildung (IBAW) der Genossenschaft Migros Luzern bietet ab Herbst 2018 erstmals auch Studiengänge in Winterthur an. Ausgebildet werden gemäss Mitteilung IT-Spezialisten wie Data Scientisten, Wirtschaftsinformatiker oder Applikationsentwickler, die angesichts des drohenden Fachkräftemangels dringend gebraucht werden.

Verfasst von ictk am 08.04.2018 - 06:49

Vier von zehn Studierende aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik kehren dem Kanton Graubünden nach Studienabschluss den Rücken. Dies belegt eine Studie des Bundesamtes für Statistik. Diesem Trend möchte das kantonale Amt für Wirtschaft und Tourismus mit dem sogenannten "Sprungbrett-Event" entgegenwirken.

Verfasst von Manzey/pte am 29.03.2018 - 00:08

In Kontinentaleuropa beheimatete Forscher teilen neben Studien bereitwilliger detaillierte Daten als britische und US-amerikanische Wissenschaftler. Ein häufiger Grund dafür ist laut "Springer Nature" oft die Sorge um Urheberrechtsfragen und mangelndes Wissen darüber, welcher Datenpool sich für die gemeinsame Nutzung eignet.

Verfasst von ictk am 27.03.2018 - 16:18

Die St. Galler Regierung hat die Vorlage zur IT-Bildungsoffensive dem Kantonsrat zugeleitet. Mit der Offensive will der Kanton St.Gallen alle Bildungsstufen stärken, damit die Chancen seiner Bevölkerung und Wirtschaft steigen, zu den Gewinnern der Digitalisierung zu gehören. Dazu werden 75 Millionen Franken verteilt auf acht Jahre investiert. Die Bevölkerung soll im Februar 2019 über die Vorlage abstimmen. Somit könnten die Massnahmen ab 2019 wirksam werden.

Verfasst von Rudloff/pte am 25.03.2018 - 09:31

Telefon und E-Mail sind in der Arbeitswelt die beliebtesten Kommunikationsmittel und lassen Videotelefonie und Filesharing hinter sich. Zu diesem Ergebnis kommt eine von der Jobsuchmaschine Jobswype europaweit in zehn Ländern durchgeführte Umfrage unter 2.796 Arbeitnehmern. Das Alter der Mitarbeiter spielt bei der Verteilung der Präferenzen aber eine zentrale Rolle, sagt Jobswype-CEO Christian Erhart.

Verfasst von ictk am 21.03.2018 - 16:01

Im Projektseminar "Innovation Lab" bearbeiten Studierende der Universität Liechtenstein regelmässig Praxisprojekte in Kooperation mit der regionalen Industrie. Auch in diesem Semester wurden wieder wichtige Zukunftsthemen aus dem IT-Bereich behandelt. Die Studierenden stellten nicht nur kreative Ideen und innovative Lösungsvorschläge vor, sondern präsentierten auch erste Prototypen.

Verfasst von ictk am 13.03.2018 - 16:16

Die Jahrgänge, die zwischen den 1980er und 2000er Jahren geboren wurden - allgemein als "Millennials" bezeichnet - finden zum Berufsstart nur selten gleich den Job fürs Leben. Ein Viertel der derzeit auf den Arbeitsmarkt eintretenden Milliennials wird im Laufe der Karriere sogar sechs oder mehr Arbeitgeber haben, wie aus einer Studie des US-amerikanischen Softwareriesen Microsoft hervorgeht.