Banken: Social Media-Erfolg nur im Zusammenspiel mit anderen Kanälen

Für Banken sind Social Media weniger ein direkter Vertriebsweg, sondern eher ein vertriebsvorbereitender Kanal. Die Hälfte der Kreditinstitute in Deutschland nutzt Social-Media-Plattformen zwar mit dem klaren Ziel, auch zu verkaufen und nicht nur zu kommunizieren. Die Institute sind sich allerdings bewusst, dass der Ort, an dem aus Fans Kunden werden, nur selten Facebook und Co. sein wird.

Thurgauer Kantonalbank lanciert ortsunabhängiges Mobile Banking

thumb

Seit kurzem sind die KundInnen der Thurgauer Kantonalbank (TKB) bei der Verwaltung ihrer Finanzen ortsunabhängig. Mit dem kostenlosen Mobile Banking können sie die meisten Funktionen von TKB E-Banking auf dem Smartphone nutzen. Einzige Voraussetzung für die Nutzung von Mobile Banking ist ein aktiver TKB E-Banking-Vertrag und ein gängiges Smartphone.

Deutsche Online-Bank lässt via Facebook über Zins abstimmen

thumb

Die 2009 in München gegründete deutsche Online-Bank "Fidor" will sich künftig mit einer Web-2.0-Idee mehr Bekanntheit verschaffen: Ihre Kunden können auf Facebook über den Zins abstimmen. Die Idee dahinter: Je mehr Likes auf der Fidor-Facebook-Fanpage gesammelt werden, umso höher steigt der Zins für Nutzer des Fidor-Pay-Kontos.

Gute, alte Bankfiliale hat immer noch ihren Wert

thumb

Den Finanzinstituten wird immer wieder vorgeworfen, dass sie den Social-Media-Zug verpassen. Eine Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Davies Hickman hat nun ergeben, dass die Bankkunden weiterhin recht konservative Wünsche haben und die gute, alte Bank nach wie vor ihren Wert besitzt. Gegenüber Social Medias herrscht Skepsis. Und mit höherer technologischer Kompetenz bringt man auch immer weniger Verständnis für schlechten Service auf.

Kantonalbanken von St.Gallen und Thurgau verlängern Outsourcing-Verträge mit Swisscom IT Services

thumb

Die beiden Kantonalbanken von St. Gallen und Thurgau verlängern einer Mitteilung zufolge die bestehenden Outsourcing-Verträge mit Swisscom IT Services um weitere fünf Jahre. Die IT-Dienstleisterin übernehme weiterhin den Betrieb und das Application Management für verschiedene Umsysteme der bereits durch Swisscom betriebenen Bankenplattform Avaloq, heisst es.

Seiten

Finanz-IT abonnieren