Finanz-IT

Internet-Bezahldienst Paypal legt weiter zu

Der Internet-Bezahldienst Paypal profitiert weiter vom Wachstum des E-Commerce und kann für das zweite Quartal seines laufenden Fiskaljahres einen Gewinnsprung von 28 Prozent ausweisen. Konkret verzeichnete der US-Konzern aus dem kalifornischen San Jose in der Berichtsperiode einen Nettogewinn von 526 Millionen Dollar (522,1 Mio. Schweizer Franken) nach 411 Millionen Dollar im selben Vorjahreszeitraum. Der Umsatz kletterte um 23 Prozent auf 3,86 Milliarden Dollar (3,83 Mrd. Schweizer Franken).

Bitcoin: In zehn Jahren alltäglich - oder eben wertlos

Kryptowährungen wie Bitcoin könnten innerhalb des nächsten Jahrzehnts zum Mainstream-Zahlungsmittel werden, so Forscher des Imperial College London (ICL) und der Investment-Plattform eToro. Diese Prognose kommt angesichts jüngster Wertverluste etwas überraschend - und widerspricht der Ansicht einiger renommierter Ökonomen, die einen Tod durch Regulierung erwarten. "Bitcoin könnte in zehn Jahren leicht nur 100 Dollar wert sein", meint etwa der ehemalige Weltbank-Chefökonom Kenneth Rogoff.

Crypto-Blase: Schon über 800 "tote" Währungen

thumb

Zwar legt die schiere Masse an Initial Coin Offerings (ICOs) nahe, dass Kryptowährungen weiterhin boomen. Doch gibt es mittlerweile auch über 800 solcher Währungen, die mit einem Handelswert von teils weit unter einem Cent tatsächlich oder de facto tot sind, berichtet "CNBC". Auch die ursprüngliche, Bitcoin selbst, hat mittlerweile etwa 70 Prozent Kurswert gegenüber dem Höchststand im Dezember 2017 verloren. Für manche Branchenkenner ist letzteres aber eher ein Zwischentief.

Netcetera wird "Technical Associate" beim Kreditkarten-Standardisierungsgremium EMVCo

thumb

Die Schweizer Digital Payment Spezialistin Netcetera erweitert ihre Mitgliedschaft bei EMVCo, dem technischen Standardisierungsgremium des als führend geltenden Kreditkarten-Schemes, und ist nun neu "Technical Associate". Die Experten des Unternehmens können damit direkt bei der Standardisierung von sicheren Zahlungslösungen im E-Commerce Umfeld, insbesondere bei der in Ausarbeitung befindliche EMV Secure Remote Commerce (SRC) Spezifikation mitreden. Dieser neue Standard soll das Bezahlen mittels Kredit- und Debitkarte im Internet deutlich einfacher und sicherer machen.

Deutschland: Peer-to-Peer-Bezahlsysteme immer beliebter

thumb

Jeder fünfte Deutsche würde Peer-to-Peer-Bezahllösungen nutzen oder setzt sie bereits ein. Dabei werden Kleinbeträge ohne Zeitverzögerung von einem Smartphone aufs andere transferiert. Der Trendpfeil zeigt laut einer Befragung von 1.006 Bundesbürgern nach oben. Wie der Berliner Digitalverband Bitkom mitteilt, lag der Anteil vor einem Jahr noch bei 15 Prozent.

"Elph" will Netscape für Kryptowährungen werden

thumb

Das Startup "Elph" will es Eigentümern von Kryptowährungen erleichtern, Blockchain-basierte Apps zu finden und zu nutzen. Durch ein Portal, das es seinen Nutzern ermöglicht, sich fokussiert umzusehen und zudem festzustellen, wie sich die eigenen Krypto-Bestände entwickeln, lassen sich dezentralisierte Apps finden und nutzen.

Bitcoin mit starkem Kurssprung

thumb

Die älteste und nach wie vor wichtigste Digitalwährung Bitcoin kann nach einer monatelangen Talfahrt endlich wieder einen kräftigen Kursauschlag nach oben vermelden. Nachdem Anleger wieder in grösserem Stil in Bitcoin investierten, verteuerte sich heute das Kryptogeld um bis zu 17 Prozent - so stark wie in den vergangenen vier Monaten nicht - und kostete etwas mehr als 8.000 Dollar (rund 7660.- Schweizer Franken).