Infrastrukturen

Cisco und Netapp lancieren neue softwaredefinierte Infrastrukturplattform

thumb

Cisco und Netapp haben mit Flexpod SF eine neue softwaredefinierte Infrastrukturplattform für datenintensive Scale-out-Workloads angekündigt. Neben Ciscos UCS-Servern (Unified Computing System) der B-Series und Ciscos Nexus-Switches verfügt die Plattform über den Cloud-fähigen, erweiterbaren All-Flash-Storage Netapp Solidfire.

VMware ermöglicht Kontrolle über IoT-Infrastrukturen

thumb

Die Dell-EMC-Tochter VMware hat mit Pulse IoT Center eine neue IoT-Management-Lösung lanciert, die IT- wie auch OT-Teams (Operational Technology) die Kontrolle über die IoT-Infrastrukturen mit allen vernetzten Dingen und Endgeräten ermöglichen soll. Die als erstes Produkt eines neuen Iot-Portfolios angekündigte Lösung soll Unternehmen dabei unter die Arme greifen, IoT-Projekte vom Netzwerkrand (Edge) bis zur Cloud effizienter verwalten, betreiben, skalieren und absichern zu können.

Switch konsolidiert IT-Landschaft mit Lösungen von Redhat, Cisco und Netapp

thumb

Die im Bildungswesen aktive IT-Dienstleisterin Switch setzt bei der Konsolidierung ihrer Infrastruktur auf die Red-Hat-Lösungen Enterprise Linux, Red Hat Enterprise Virtualization, Red Hat Satellite sowie eine vorkonfigurierte Flexpod-Lösung mit Unified-Computing-System-Servern und Switches von Cisco sowie Storage-Komponenten von Netapp.

Paradigmenwechsel: Applikationen auf IPv6

thumb

Während viele Organisationen erst ihren IPv6-Adress-Raum planen, beschäftigen sich Early Adopter bereits mit der Optimierung bestehender und Lancierung neuer Applikationen in ihren IPv6-only oder Dual-Stack-Infrastrukturen. Die 2016er Edition der IPv6 Business Konferenz, die kürzlich in der Arena Sihlcity in Zürich stattfand, hat deswegen erstmals einen dritten Track dem Bereich "Applikationen" auf IPv6 gewidmet.

SD-WAN: Geschäftskritische Anwendungen über das Weitverkehrsnetz nutzen

thumb

Mit Steelconnect hat die auf WAN-Optimierungs-Produkte fokussierte Riverbed mit Sitz in San Francisco eine neue SD-WAN-Lösung (Software-Defined Wide Area Network) vorgestellt, die Unternehmen die flexible Nutzung geschäftskritischer Anwendungen über das Weitverkehrsnetz sichern soll.