Einsatz von Open Source Software in der Schweiz deutlich gestiegen

thumb

Bei Web-Servern, Datenbanken, Server-Systemen und Programmiersprachen ist der bereits hohe Einsatz von Open Source Software in der Schweiz in den letzten drei Jahren nochmals deutlich gestiegen. Dies geht aus der neuen, alle drei Jahre stattfindenden Open Source Studie hervor, für die exakt 200 Schweizer CEOs, CIOs und Informatikleiter zahlreichen Fragen über Einsatz, Nutzen und Hinderungsgründe von Open Source Software beantwortet haben.

Openstack-Umgebungen einfacher managen

thumb

Die auf Open-Source-Lösungen fokussierte IT-Anbieterin Red Hat mit Sitz in Raleigh im US-Bundesstaat North Carolina hat mit "Red Hat Cloudforms 3.2" eine neue Version ihrer Software zur Verwaltung privater und hybrider Clouds angkündigt. Cloudforms 3.2 bietet Red Hat zufolge Verwaltungsfunktionen, mit denen Anwender Openstack-Infrastrukturen automatisch einrichten und verwalten können.

Open Source legt bei Cloud, Security und Linux Servern markant zu

thumb

Die Nutzung von Open Source seitens Schweizer Unternehmen und Behörden hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Dies belegt die Schweizer Open Source Studie 2015. Die 200 befragten CEOs, CIOs und Informatikleiter gaben bei Kategorien wie Cloud Computing, Security-Technologien oder Linux Servern an, bis zu einem Drittel mehr Open-Soure-Lösungen einzusetzen als bei der letzten Umfrage im Jahr 2012.

EU-Kommission will Open-Source-Software forcieren

thumb

Die Generaldirektion Informatik der Europäischen Kommission hat die künftige Open-Source-Strategie der EU skizziert: Im Kern steht die Gleichbehandlung von Open-Source- und proprietärer Software bei der Beschaffung und die Bevorzugung von interoperabler Software möglichst auf der Grundlage offener Standards. Dabei wird vor allem die wichtige Rolle von Open Source beim E-Government betont.

Rahmenbedingungen zur Freigabe von IT-Lösungen der Bundesverwaltung als Open Source Software erstellt

thumb

Um die rechtliche Lage bei der Freigabe von Eigenentwicklungen von Informatiklösungen der Bundesverwaltung insbesondere von Open Source Software (OSS) zu klären, hat der Bund ein juristisches Gutachten in Auftrag gegeben. Dieses wurde heute vom Informatiksteuerungsorgan des Bundes (ISB) publiziert.

Open Source Business Forum in Bern

thumb

Am erstmalig durchgeführten Open Source Business Forum am Mittwoch, 8. Oktober 2014 in Bern werden laut Mitteilung der Veranstalter eine Vielzahl von geschäftskritischen Einsatzmöglichkeiten von Open Source Software in unterschiedlichen Branchen vorgestellt. Als Höhepunkt des Tages werden die OSS Awards 2014 verliehen, für welche die Jury neun Eingaben nominiert hat.

Seiten

Open Source abonnieren