Marktforschung

CRM-Markt legt über fünfzehn Prozent zu

Symbobild: Fotolia/ Patpitchaya

CRM ist und bleibt aktuell das grösste und am schnellsten wachsende Segment im Bereich der Unternehmensanwendungen. Dies belegen die Zahlen des Research- und Beratungsunternehmens Gartner, denen zufolge 2018 die weltweiten Ausgaben für Customer Experience- und Relationship Management-Software (CRM-Software) um 15,6 Prozent auf insgesamt 48,2 Milliarden US-Dollar geklettert sind. Unternehmensanwendungssoftware. Rund 72,9 Prozent der CRM-Ausgaben entfielen dabei auf Software as a Service (SaaS). Für 2019 erwartet Gartner hier einen Anstieg auf 75 Prozent.

Boomender Online-Handel in Deutschland befeuert Paketversand

Noch hält die Paketflut in der Schweiz noch nicht Einzug (Symbolbild: Pixabay)

In Deutschland werden einer Studie zufolge so viele Pakete verschickt wie in kaum einem anderen Land. Pro Kopf seien es 24 Sendungen jährlich und damit doppelt so viele wie etwa in den Niederlanden, heisst es in einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey. Die Fachleute hatten Paketmärkte in 17 Staaten unter die Lupe genommen – nur China kam mit geschätzten 70 Paketen pro Kopf auf noch einen höheren Wert. Allerdings wurde bei dem Wert nicht das ganze asiatische Riesenland berücksichtigt, sondern nur Peking und Shanghai.

Internet schlittert immer mehr in Vertrauenskrise

Fake News tragen Hauptschuld am Vertrauensverlust des Internets (Foto: pixabay)

Das Internet schlittert bei seinen Nutzern immer weiter in eine Vertrauenskrise. Laut einer globalen Umfrage des Center for International Governance Innovation (CIGI) sind acht von zehn Personen besorgt um ihre Online-Privatsphäre. Rund 53 Prozent machen sich deutlich mehr Sorgen als im Vorjahr. Die Schuld daran geben drei Viertel der User vor allem sozialen Online-Medien wie Facebook und Twitter, die nur noch von Cyber-Kriminellen (81 Prozent) als grösste Ursache für deren wachsendes Misstrauen gesehen werden.

Grosse Unternehmen setzen auf Forensik-Experten für KI-Verhalten

Symbolbild: Pixabay

Das Vertrauen der Nutzer in Lösungen für künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) sinkt nach Meinung des Research- und Beratungsunternehmens Gartner, da es immer wieder zu Vorfällen wie Datenschutzverletzungen und Datenmissbrauch komme. Trotz zunehmender behördlicher Kontrollen zur Bekämpfung dieser Verstösse geht Gartner davon aus, dass bis 2023 rund drei Viertel (75 Prozent) der grossen Unternehmen Spezialisten für Forensik, Datenschutz und Kundenvertrauen im Zusammenhang mit KI einstellen werden, um das Marken- und Reputationsrisiko zu verringern.

Erste Generation der Chief Digital Officers noch immer auf Suche nach ihrer Rolle

Wieviele CDOs sehen sich künftig als CEOs? (Grafik: Zehnder)

Der digitale Kulturwandel stösst einer weltweiten Studie von Egon Zehnder zufolge in vielen grossen Unternehmen noch immer auf erhebliche interne Widerstände. In der am Dienstag veröffentlichten Untersuchung gaben 54 Prozent der 107 befragten Chief Digital Officers (CDO) an, mehr Zeit damit zu verbringen, in ihrer Organisation für ihre Digitalstrategie zu werben als diese tatsächlich umzusetzen.

Manager sehnen sich nach der 5G-Technologie

Sehnsüchtig erwartet: 5G (Bild: Cap Gemini)

Innerhalb von zwei Jahren wollen drei von vier Industrie- und Telekom-Unternehmen auf den neuen Mobilfunk-Standard 5G umsteigen, wenn er zur Verfügung steht. Dies zeigt eine Umfrage der Unternehmensberaterin Capgemini unter 950 Geschäftsführern und Vorstandsvorsitzenden in zwölf Ländern, darunter Deutschland, Frankreich und Italien, aber nicht die Schweiz.

Deutscher App-Markt boomt

Symbolbild: Pixabay

Erstmals wurden in Deutschland laut einer aktuellen Studie mehr als zwei Milliarden Apps aus den beiden grössten App-Stores in einem Jahr heruntergeladen: Auf Googles Play Store entfielen 2018 davon rund zwei Drittel mit 1,4 Milliarden, auf Apples App Store ein Drittel mit 704 Millionen Downloads, wie der Digital-Verband Bitkom mitteilte. Das habe den Anbietern im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz von 1,6 Milliarden Euro beschert, eine Steigerung von vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

VMware-Studie: Digitale Mitarbeitererfahrung und Geschäftserfolg hängen zusammen

Symbolbild: Pixabay

Eine aktuelle Studie von VMware belegt einen starken Zusammenhang zwischen der "Digital Employee Experience" und der Geschäftsentwicklung – gemessen an der Wettbewerbsfähigkeit, dem jährlichen Wachstum sowie der Mitarbeiterzufriedenheit. Als Eckpunkte der "Digital Employee Experience“ gelten die Freiheit bei der Geräteauswahl, der einfache Zugang zu Apps sowie die Möglichkeit des ortsunabhängigen Arbeitens. Die Studie wurde im Frühjahr 2019 unter 3.600 europäischen Mitarbeitern sowie HR- und IT-Entscheidern durchgeführt.

Preisverfall setzt Speicherherstellern zu

Symbolbild: Pixabay/ Logo Studio

Taiwanesische Speichermodul-Hersteller fokussieren sich verstärkt auf den Nischenmarkt, um die fallenden Preise für DRAMs und NAND-Flash-Speicherkarten auszugleichen. Wie das taiwanesische Branchenportal "Digitimes" unter Berufung auf Insider schreibt, sind die Preise für NAND-Flash-Devices, wie SSDs, eMMC und Flash-Karten seit Jahresbeginn um 20 Prozent gefallen.