Cloud Computing

"Dirty Cloud"

"Wenn die 'Cloud' ein Land wäre, hätte dieses den weltweit fünfthöchsten Stromverbrauch", sagt Greenpeace-Elektronikexperin Claudia Sprinz. Die Umweltorganisation erkennt in ihrem aktuellen Cloud-Computing-Bericht "How Clean is Your Cloud?" (PDF) bei diversen Unternehmen einen steigende Nachfrage nach Kohle- und Atomstrom, die dem rasanten Wachstum im Cloud-Bereich geschuldet sei. Spitzenreiter sind Greenpeace zufolge Apple, Amazon und Microsoft.

IBMs Pure Systems Familie: Server-, Netzwerk- und Speicherressourcen nach Bedarf

thumb

Mit einer neuen Produktkategorie, den „Expert Integrated Systems“, will IBM eine neue, einfachere Ära des Computings einleiten. Die neue Produktfamilie mit den beiden ersten Familienmitgliedern Pure Flex und Pure Application tritt neben die etablierten Serverfamilien und verfügt über eingebautes Expertenwissen im IT-Betrieb.

Unternehmer wollen verstärkt Cloud nutzen

thumb

Innerhalb der nächsten drei Jahre soll die Anzahl der Unternehmen, die Cloud Computing nutzen wollen, von 16 auf 35 Prozent steigen. Dies ist das Ergebnis einer Studie, für die IBM und Economist Intelligence Unit über 500 Top-Manager weltweit befragten. Für die Unternehmen spiele bei Cloud-Anwendungen vor allem der schnellen Zugriff auf wachsende Datenmengen eine Rolle.

Dell schnappt sich Wyse und legt dafür 1 Milliarde Dollar auf den Tisch

thumb

Dell, der weltweit drittgrösste US-Computerhersteller mit Hauptsitz in Round Rock in Texas, will sich die Cloud-Spezialistin Wyse unter den Nagel reissen und dafür etwa eine Milliarde Dollar auf den Tisch legen. Wyse Technology gilt als Marktführer für Cloud Client Computing und bietet Software, Hardware und Services für Desktop-Virtualisierung, die auf Thin und Zero Client Computing aufsetzt.

Cloud-Millionenauftrag für T-Systems von Tabakkonzern BAT

thumb

Die Deutsche Telekom hat im Cloud-Bereich einen weiteren Auftrag in Millionenhöhe ergatternn können. Der Tabakkonzern BAT (British American Tobacco) hat die Telekom-IT-Tochter T-Systems damit beauftragt, die SAP-Systeme von 65 globalen Märkten bis zum Jahr 2016 zu einem homogenen SAP-System zu konsolidieren.

Cloud-Computing als Job-Motor

thumb

Die Analysten von IDC sehen Cloud Computing als Jobmotor an. Einer aktuellen Studie zufolge, die von Microsoft in Auftrag gegeben wurde, sollen bis 2015 allein in Deutschland gut 250.000 Arbeitsplätze durch Cloud Computing geschaffen werden. Den Grund dafür sieht IDC in den Umsatz- und Produktivitätssteigerungen, die Unternehmen durch Cloud Computing erzielen.