Arbeitsformen: 63 Prozent der digitalen Schweizer Führungskräfte erwarten langfristige Veränderungen

Symbolbild: Pixabay

In der Schweiz nehmen 63 Prozent der digitalen Führungskräfte an, dass sich langfristig verändern wird, wo und wie Menschen in ihrer Organisation arbeiten. Und 32 Prozent der Unternehmen in der Schweiz haben ihre IT-Infrastruktur umgestaltet, um den neuen Anforderungen an Remote- und Hybrid-Arbeit gerecht zu werden, wobei die Technologiebudgets zur Beschleunigung der digitalen Transformation steigen.

VMware ermöglicht ortsunabhängiges Arbeiten

VMware ermöglicht ortsunabhängiges Arbeiten (Bild: VMware)

Mit "Anywhere Workspace" hat VMware kürzlich eine neue integrierte Remote-Work-Lösung lanciert, die den Unternehmensbeschäftigten ein besseres und sicheres ortsunabhängiges Arbeiten gewährleisten soll. Die Software umfasst den Angaben zufolge die Remote-Work-Funktionalität von VMwares Workspace One, Security mittels Carbon Black sowie Sase-Services (Secure Access Service Edge) für den performanten, sicheren Fernzugriff.

Roomz: Digitales Raum-Management via Smart TVs

Roomz-Flightboard-Simulation (Bild: zVg)

Die Schweizer Spezialistin für digitale Raumorganisation Roomz rollt das Update V2 für ihre Verwaltungsplattform "ROOMZ Server" aus. Das Update umfasst unter anderem ein vereinfachtes Login, ein überarbeitetes Design sowie neue Optionen. So sei beispielsweise mit der neuen Version das Anlegen von einzelnen Buildings und Floors möglich, für die sich separat Reservierungen sowie freie Ressourcen anzeigen lassen, heisst es in einer Aussendung dazu.

Swisscom lanciert smarten Arbeitsplatz aus der Cloud

Bringt Arbeitsplatz aus der Cloud: Swisscom (Foto: Karlheinz Pichler)

Mit dem "Smart Workplace" hat Swisscom einen mit künstlicher Intelligenz (KI) angereicherten IT-Arbeitsplatz aus der Wolke angekündigt. Kernstück der Neuheit ist ein digitaler Assistent, der es den Benutzern ermöglichen soll, ihre Arbeitsgeräte selbstständig, rasch und einfach einzurichten, Support-Anfragen auszulösen oder Wissensdatenbanken abzufragen. IT-Verantwortlichen soll er gemäss Mitteilung eine Entlastung bei der Bereitstellung sowie einen transparenten Einblick in den Zustand der Arbeitsplätze bringen. Wobei Swisscom den kompletten Betrieb übernehme.

Workspace abonnieren