Wirtschaft & Politik

Kooperationsabkommen zwischen Nokia und Microsoft unterzeichnet

Nokia hat im ersten Quartal einen Umsatz von 10,4 Mrd. Euro erzielt. Damit ergab sich ein Gewinn je Aktie von 13 Cent, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Die Finnen übertrafen damit leicht die Erwartungen der Analysten, die dem Unternehmen einen Umsatz von 10,1 Mrd. Euro und einen Gewinn von zehn Cent je Aktie vorausgesagt hatten. Der Konzern geht allerdings davon aus, dass die Folgen der Japan-Krise das Geschäft mindestens bis in den Herbst beeinträchtigen wird.

IBM sorgt für gute Stimmung in der IT-Branche

thumb

IBM ist offenbar in Hochform: Der US-IT-Riese konnte im ersten Quartal mit seinem Hardware-, seinem Software- und seinem wichtigen Servicegeschäft beträchtlich zulegen. Der Umsatz stieg laut Angaben um 8 Prozent auf 24,6 Milliarden Dollar. Der Gewinn verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar (2,0 Milliarden Euro).

Apples Geschäftsmodell schliesst eine Wachstumsbremse mit ein

thumb

Der fanatische Hype um Apple-Produkte gehört langfristig der Vergangenheit an - zumindest wenn es nach einer Analyse der Strategieberatung Simon-Kucher & Partners geht. Demnach kann der Steve-Jobs-Konzern mit seinem bisherigen Geschäftsmodell nur schwer weiter wachsen.