Kudelski-Tochter Nagra zieht US-TV-Anbieter IPVconnect als Neukunden an Land

Kudelski-Zentrale in Chesaux sur Lausanne (Bild: Kudelski)

Nagra, eine Tochterfirma des börsennotierten, auf digitale Sicherheitssysteme spezialisierten Unternehmens Kudelski, ist es gelungen, den US-TV- und Telekom-Anbieter IPVconnect als Neukunden an Land zu ziehen. IPVconnect wolle mit der Streaminglösung von Nagra vom bisherigen Satelliten-TV umsteigen auf ein Video-Streaming-Angebot über eine App, lies Kudelski mit Firmenzentrale in Chesaux sur Lausanne dazu verlauten.

Mobilezone plant Aktienrückkauf

Bild: zVg

Die in der Mobile- und Festnetztelefonie tätige Mobilezone mit Holding-Sitz in Rotkreuz plant den Rückkauf von maximal 781'213 Aktien auf einer zweiten Handelslinie der Schweizer Börse zum Zweck der Kapitalherabsetzung. Das seien bis zu 1,74 Prozent des Aktienkapitals, teilte Mobilezone via Aussendung mit. Basierend auf dem Schlusskurs der Aktie vom Dienstagabend von 12,94 Franken entspräche dies einem Rückkaufpreis von rund 10,1 Millionen Franken.

Samsung erröffnet Pop-up Store im Jelmoli Zürich

The Fold-Up Store von Samsung im Jelmoli Zürich (Bild: zVg)

Samsung hat im Jelmoli in Zürich einen Pop-Up-Store eröffnet. Besucher sollen damit die Möglichkeit erhalten, die neuesten faltbaren Smartphones wie das Galaxy Z Fold3 und das Galaxy Z Flip3 zu besichtigen und auszutesten. Im speziell designten "The Fold-Up Store" soll sich bis 31. Januar 2022 alles um das Anfassen und Entdecken der Neuzugänge der Galaxy Z Series drehen, teilt Samsung mit.

Dormakaba verstärkt sich in Frankreich und kauft Fermatic Gruppe

Kauft in Frankreich zu: Dormakaba (Bild:zVg)

Die auf Zutritts- und Sicherheitslösungen fokussierte Dormakaba Gruppe mit Zentrale in Rümlang will ihre Präsenz in Frankreich ausbauen und übernimmt dazu die Fermatic Gruppe. Den Angaben zufolge ist Fermatic auf Services, Reparaturen und Installationen für automatische Türen, Tore und Garagentore ausgerichtet.

Wie das Büro zum Coworking-Space wird

Symbolbild: Pixabay/Tumisu

An der Frage, ob die Mitarbeitenden wieder komplett ins Büro zurückkehren sollen oder zumindest einen Teil ihrer Arbeitszeit standortunabhängig ausüben können, scheiden sich zurzeit die Geister. Wer auf eine Mischform setzt, sollte sich gemäss Dell Technologies Gedanken über die Gestaltung der Büroräumlichkeiten machen. Arbeiten weniger Mitarbeitende permanent im Unternehmen, werden auch weniger feste beziehungsweise individuelle Arbeitsplätze benötigt.

Netgen eröffnet Niederlassung in der Schweiz

Bild: Netgen

Das 2002 in Zagreb gegründete IT-Unternehmen Netgen hat nach langjähriger partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Schweizer IT-Experten Christian Paredes nun eine Niederlassung in Zürich eröffnet. Als Geschäftsführer und Inhaber von Netgen Switzerland leitet Paredes gemäss Mitteilung ein neunköpfiges Team bestehend aus Spezialisten für digitale Kommunikation. Die 19 Jahre alte Firma ist auf Web- und E-Commerce-Projekte fokussiert und will künftig auch Digital-Analytics-Services anbieten.

Also und Dell weiten Zusammenarbeit aus

Also vertieft Kooperation mit Dell (Bild: zVg)

Also, der Schweizer Grosshandels- und Logistikkonzern im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik mit Holdingsitz in Emmen, weitet die in Osteuropa begonnene Zusammenarbeit mit Dell Technologies nun auch auf die Märkte Deutschland, Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden aus. Die Kooperation umfasse Client- und Serverlösungen, heisst es in einer Aussendung von Also dazu.

U-Blox kooperiert mit Softbank-Tochter Ales im GNSS-Infrastruktur-Bereich

U-Blox unterzeichnet Kooperation mit Softbank-Tochter (Bild: zVg)

Die in Thalwil am Zürichsee domizilierte Chip- und Sensoren-Herstellerin U-Blox hat eine Kooperation mit der zum Softwareriesen Softbank gehörenden Firma Ales besiegelt. Die beiden Unternehmen wollen demnach künftig die Satellitennavigationsdiente (GNSS) gemeinsam weiterentwickeln. Dazu sei ein Memorandum of Unterstanding unterzeichnet worden, lässt U-Blox wissen.

Reddit eröffnet Niederlassung in Berlin

Bild: Brett Jordan auf Unsplash.com

Der US-amerikanische Social-News-Aggregator mit Diskussionsforum, Reddit, hat eine eigene Niederlassung in Berlin eröffnet. Der Deutschlandstart sei der erste Schritt für ein langfristiges lokales Engagement und die Expansion über englischsprachige Länder hinaus, begründete Steve Huffman, CEO von Reddit, den Schritt. Wer das Büro in der Spree-Metropole künftig als General Manager leiten soll, werde in den nächsten Monaten entschieden, so Reddit.

Seiten

Unternehmen abonnieren