Aufgrund mutmasslichen Cyberangriffs auf Zulieferer stoppt Toyota Fertigungsstrassen in Japan

Bild: Toyota-Logo

Aufgrund eines möglichen Cyberangriffs auf einen japanischen Zulieferer sieht sich der Autogigant Toyota dazu gezwungen, in seinem Heimmarkt sämtliche Produktionsbänder vorübergehend zu stoppen. Wie die weltweite Nummer Eins der Autobranche verlauten lässt, war es bei dem Zulieferer Kojima Industries zu einem Ausfall des Computersystems gekommen. Die Anzeichen deuteten auf eine Cyberattacke hin.

Toyota abonnieren