Samsung setzt bei Smartphones verstärkt auf Biometrie

thumb

Elektronikriese Samsung möchte die Nutzung von Biometrie in seinen mobilen Endgeräten ausweiten. Der Konzern erforscht dazu neue Sensoren für das Sicherheitssystem "Knox", mit welchen sich zusätzliche Merkmale erfassen lassen. Das erklärte laut Wall Street Journal Senior Vice President Rhee In-Jong Analysten und Investoren auf einer Veranstaltung in Hongkong.

Clientis setzt bei der Kundenberatung auf Swisscom-Lösung

thumb

Die Clientis-Banken setzten in der Kundenberatung ab sofort auf die Swisscom-Lösung "eVoja". Damit simulieren und visualisieren die Berater der Bank Finanzierungs- und Anlagevarianten für ihre Kunden. Die Lösung läuft auf verschiedenen Endgeräten und dies sowohl browserbasiert als auch on- und offline als App. Wobei "eVoja" die Daten direkt aus dem Kernbankensystem bezieht.

Schmuck aus dem 3D-Drucker

thumb

3D-Drucker sind mittlerweile zu einigermassen erschwinglichen Preisen in Elektronikmärkten erhältlich. Im Web finden sich unzählige Druckvorlagen für Objekte, die man in Eigenregie anfertigen kann. Allerdings ist die Grösse des Machbaren bei Geräten wie dem Makerbot oder Cubify relativ eingeschränkt. Das US-Design-Studio Nervous System hat ein cleveres System entwickelt, mit dem auch mit einem kleinen 3D-Drucker grosse Objekte hergestellt werden können.

Neuer USB-Standard ab Mitte 2014

thumb

Das USB Implementors Forum hat den neuen Typ C angekündigt, bei dem der Stecker auch "verkehrt" eingesteckt werden kann. Dafür wird in Zukunft aber ein Adapter notwendig sein, den USB-C ist den mit bisherigen Steckern nicht mehr kompatibel. Stecker für Anschlusskabel neuerer iPhones und iPads können am Gerät in beiden Ausrichtungen angeschlossen werden. Ein Oben und Unten gibt es beim "Lightning Port" nicht.

Netapp und Cisco beschleunigen Cloud-Einstieg für Unternehmen

thumb

Die US-Hightech-Konzerne Netapp und Cisco haben ihr gemeinsames Flexpod-Portfolio um Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Cloud-Infrastrukturen erweitert. Die Unified-Datacenter-Lösung Flexpod bündelt Storage, Netzwerke, Server, Applikationen und Analyse-Tools zu einem automatisierten Gesamtsystem.

Forscher von ETH und Disney Research entwickeln neue 3-D-Technik

thumb

Hollywood-Filme leben von Spezialeffekten und virtuellen Objekten. Für die Film-Nachbearbeitung müssen Kulissen und Umgebungen in dreidimensionale Modelle umgewandelt werden. Forscher der ETH und von «Disney Research Zurich» präsentieren dafür eine neue Technologie.

Seiten

Technologie abonnieren