Amazons Alexa lokalisiert Sprecher exakt

Amazon Echo: Sprachassistent Alexa lokalisiert Sprecher (Foto: amazon.com)

Forscher an der University of Illinois haben mit "Voloc" ein System entwickelt, mit dem Amazons Sprachassistent Alexa die Position des Sprechers relativ genau erfassen kann. Mithilfe von Alexas Mikrofonen wird die Richtung der Echos der Sprecherstimme lokalisiert. Das von Sheng Shen und seinem Team konzipierte Verfahren setzt hierbei auf die sogenannte Triangulation. Die gleiche Technik wird beispielsweise bei der Ortung von Funktelefonen verwendet.

Dialektvielfalt stellt digitale Sprachassistenten in der Schweiz vor Probleme

Symbolbild: Farner

Zwar bieten mehrere Unternehmen in der Schweiz Apps für Sprachassistenten an. Jedoch sind die entsprechenden Geräte in der Schweiz noch dünn gesät. Gemäss einer Studie der Universität Luzern und der Agentur Farner nutzten im Herbst 2018 erst ein Prozent der Schweizer sogenannte Smart Speaker und 13 Prozent planten dies für die nächsten zwölf Monate.

Nest Mini: Google lanciert Neuauflage des Home Mini

Googles Nest Mini (Bild: Google)

Google hat eine neue Auflage seines kleinen Smartspeakers vorgestellt. Aus dem Home Mini wird der Nest Mini. Gemäss den Angaben von Google liefert der Nest Mini durch neue Verstärker und Lautsprecher einen besseren und lauteren Sound mit mehr Bass, als das Vorgängermodell. Ferner kann er mit einem zweiten Nest Mini ein Stereopaar bilden. Um Platz zu sparen, kann man den kleinen Smartspeaker auch an die Wand hängen.

Google Maps: Neue Sprachausgabe für Blinde

Blind unterwegs: Sprachanweisungen sollen hierbei helfen (Foto: google.com)

Die Smartphone-Apps zu Google Maps sollen blinden und sehbehinderten Fussgängern künftig helfen, leichter sicher an ihr Ziel zu kommen. Dazu haben sie einen Modus bekommen, der Nutzer auf ihrem Weg mit detaillierten Sprachanweisungen unter anderem zur Richtung und vor potenziell gefährlichen Kreuzungen unterstützt. Das neue Feature ist zunächst auf Englisch für die USA und Japanisch für Japan gestartet, soll aber ausgeweitet werden.

Potentiale und Grenzen von Chatbots im Handel

Brauchen Händler Dialogsysteme wie Alexa oder Chatbots? (Grafik: Pixabay/ Mohamed Hassan)

Sprachassistenten haben das Potential, den E-Commerce umzukrempeln. Auch auf die textbasierten Chatbots setzt die Handelsbranche grosse Hoffnungen. Welche Rolle können diese disruptiven Technologien aber tatsächlich spielen und wo liegen ihre Grenzen? Fragen, die für den künftigen Erfolg von Handelsunternehmen von zentraler Bedeutung sind.

Sprachassistenten abonnieren