Lenovo und Nutanix bringen gehostete Desktops as-a-Service

Logobild: Lenovo

Lenovo und Nutanix haben mit "Truescale" gemeinsam eine gehostete Desktops als As-a-Service-Lösung angekündigt. Das Angebot soll IT-Entscheidern ermöglichen, das neue hybride Telearbeitsmodell zu nutzen. Gemäss der vor kurzem veröffentlichten Lenovo-Studie "Future of Work and digital Transformation" erwarten 83 Prozent der Unternehmen, dass nach der Pandemie mindestens die Hälfte der Arbeitszeit im Home Office erledigt werden wird.

HPE lanciert Supercomputer-as-a-Service

Bild: HPE

Der US-IT-Riese Hewlett Packard Enterprise (HPE) will seine Supercomputer-Systeme künftig als As-a-Service-Lösung über sein IT-as-a-Service-Projekt Greenlake zur Verfügung stellen. Die Systeme können dabei im Rechenzentrum des jeweiligen Anwenderunternehmens oder in einem Colocation-Rechenzentrum laufen, werden von HPE betrieben und nach tatsächlicher Auslastung abgerechnet. Die finanzielle Flexibilität und Vereinfachung soll es jedem Unternehmen ermöglichen, Hochleistungsrechner zu nutzen.

Dell Technologies stellt As-a-Service-Strategie neu auf

Dell mit neuer As-a-Service-Strategie (Logo: Dell)

Der texanische Computerriese Dell Technologies lanciert unter dem Namen "Project Apex" ein neues As-a-Service-Angebot für Unternehmen, unabhängig davon, ob sie ihre Anwendungen On-Premises, an Edge-Standorten oder in öffentlichen Clouds betreiben. Das Fundament dafür bildet gemäss Mitteilung die neue Dell Technologies Cloud Console. Die Online-Plattform soll Anwendern eine einheitliche Umgebung zur Verwaltung ihrer Cloud- und As-a-Service-Produkte bereit stellen.

As a Service abonnieren