Umwelt- und Datenaspekte sollen in der Digitalpolitik des Bundes mehr Raum erhalten

Der Bund setzt für die digitale Schweiz neue Schwerpunkte (Symbolbild: Adobestock)

Der Bund setzt für die digitale Schweiz neue Schwerpunkte. Unter anderem sollen Umwelt- und Datenaspekte in der Digitalpolitik künftig mehr Raum erhalten. Um dies zu ermöglichen, hat der Bundesrat heute die aktualisierte Strategie "Digitale Schweiz" verabschiedet.

Berner Fachhochschule bietet neu MAS-Studiengang in Cyber Security an

Symbolbild: Shutterstock

Die Berner Fachhochschule BFH bietet neu den Studiengang Master of Advanced Studies (MAS) in Cyber Security an. Mit diesem Angebot reagiere man auf den zunehmenden Bedarf an Security-Spezialistinnen und -Spezialisten, heisst es in einem Communiqué dazu. Der MAS Cyber Security dauert fünf Semester und besteht aus vier Certificate of Advanced Studies (CAS) und der Master-Thesis.

Alltron führt ab sofort auch LG Electronics Information Displays im Portfolio

Logo: LG

Nebst Unterhaltungselektronik, Haushalts- und Mobilgeräten führt Alltron ab sofort auch das Professional-AV-Sortiment von LG in seinem Lösungsportfolio. Damit distribuiert Alltron erstmals auch LG-Produkte aus den Bereichen Hotel TV, Digital Signage und LED Walls an Fachhändler, Integratoren und Installateure.

Swisscom platziert via der digitalen Raiffeisen-Plattform Valyo eine 100-Millionen-Franken-Anleihe

Bild: Kapi

Telekomriese Swisscom hat über die digitale Kapitalmarktplattform Valyo der Raiffeisen-Gruppe eine Anleihe begeben. Die Emission im Volumen von 100 Millionen Franken sei die erste dieser Art, die ein SMI-Unternehmen durchgeführt habe, liess Valyo dazu verlauten.

Crealogix und IBM besiegeln Partnerschaft im Bereich digitaler Finanzdienstleistungen

Crealogix geht Partnerschaft mit IBM ein (Logo: Crealogix)

Die auf digitales Banking fokussierte Schweizer Crealogix konnte eine Partnerschaft mit dem US-Techriesen IBM besiegeln, in deren Aufgabenzentrum die Digitalisierung in der Bankenwelt stehe, wie es in einem heute versandten Communiqué heisst. Gemeinsam wollen die beiden Neo-Partner demnach den Banken weltweit neue Beratungsdienstleistungen sowie Tools anbieten, welche die Institute bei der Einführung und dem Betrieb digitaler Finanzdienstleistungen unterstützen sollen.

Jusit: Mobilezone lanciert erste Schweizer Produktmarke für gebrauchte Phones

Foto: zVg

Mit "Jusit" bringt die auf Mobil- und Festnetztelefonie ausgerichtete Mobilezone die erste Schweizer Marke für gebrauchte Smartphones auf den Markt. "Jusit bietet die neusten Modelle von Apple, Samsung und Huawei zu attraktiven Konditionen und trägt damit dem wachsenden Bedürfnis nach gebrauchten Smartphones Rechnung," schreibt das Unternehmen in einem heute veröffentlichten Communiqué.

Seppmail holt Verstärkung für die Schweizer Sales-Crew

Sarah-Lisa Rothmann (Bild: zVg)

Seppmail baut sein Sales-Team am Firmenhauptsitz in Neuenhof weiter aus. Dazu hat der schweizerische Anbieter von "Secure Messaging"-Lösungen für den sicheren E-Mail-Verkehr Sarah-Lisa Rothmann per 1. Oktober als Head of Inside Sales verpflichtet. In dieser Funktion betreue sie künftig die bestehenden und neuen Reseller in der Schweiz, heisst es in einer Aussendung dazu. Zudem verantworte sie fortan die Koordination und Begleitung marktgerichteter Kampagnen sowie die Unterstützung des Sales & Channel Managements Schweiz.

Tom Buser wieder zurück in der Polydata Gruppe

Tom Buser (Bild: zVg)

Nach 13 Jahren als selbständiger Unternehmer und Managing Partner der Yukondaylight kehrt Tom Buser zurück zur Polydata Gruppe und geht dort als Senior Advisor an Bord. In seiner neuen Funktion werde er sowohl bei Pidas als auch bei der im Jahr 2019 neu gegründeten Technologie-Company Swiss Moonshot (Aiaibot) tätig sein, heisst es in einer Aussendung dazu.

BSI integriert KI-Sprachtechnologie von Spitch in Automation Platform

Logobild: BSI

Die Schweizer CRM-Spezialistin BSI bietet neu ihre Automation Platform mit integrierter KI-basierter Sprachtechnologie von Spitch an. Zu diesem Zweck haben die beiden Unternehmen eine Kooperation besiegelt. Für den Einstieg in eine automatisierte interaktive Sprachschnittstelle (IVR) werde die Integration mittels Starter Package zu einem attraktiven Preis angeboten, versprechen die beiden Partner.

Seiten

Schweiz digital abonnieren