H3K Basel: Real Feelings - Emotionen und Technologie

Antoine Catala: Everythin is Okay (2018). (Foto: HEK/ Franz Wamhof)

Im Haus der elektronischen Künste (H3K) Basel läuft noch bis 15. November die internationale Gruppenausstellung "Real Feelings. Emotionen und Technologie". Die Schau will aufzeigen, wie Technologien die menschlichen Emotionen auf vielfältige Weise erfassen, bewerten oder erzeugen. Zwanzig Kunstschaffende präsentieren Werke und interaktive Installationen, die inhaltlich auf Themen wie künstliche Intelligenz, Robotik, Videoinstallationen oder Virtual Reality verweisen.

Melani-Halbjahresbericht thematisiert Cybersicherheitslage während Corona

Die Corona-Krise und die Sicherheitslage (Symbolbild: Pixabay/ Geralt)

Der 31. Halbjahresbericht der schweizerischen Melde- und Analysestelle Informationssicherung (Melani) rückt die wichtigsten Cybervorfälle der ersten Jahreshälfte in der Schweiz und international ins Untersuchungszentrum. Wobei die Corona-Pandemie hervorsticht, die als Lockmittel für zahlreiche Cyberangriffe benutzt wurde.

Connect Com zeigt Geschäftsführer der deutschen Niederlassung die Rote Karte

Jörg Frei (Bild: zVg)

Bei der auf Glasfaser-Verkabelungslösungen fokussierten Connect Com mit Hauptsitz in Hünenberg ist es zu einem Knatsch an der Spitze der deutschen Niederlassung Connect Com GmbH gekommen. Aufgrund "unterschiedlicher Meinungen" und des gestörten Vertrauens hat man sich vom dortigen Geschäftsführer Tim Schweizer verabschiedet. Laut einem Brief an Kunden und Partner hat Jörg Frei, der als geschäftsführende Gesellschafter zusammen mit Schweizer die GmbH geleitet hat, nun die alleinige Führung bei der GmbH übernommen.

Swisscom auf relativ stabilem Kurs

Swisscom in den ersten neun Monaten stabil unterwegs (Foto: Karlheinz Pichler)

Swisscom konnte sich in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres auf relativ stabilem Kurs halten und damit der Corona-Krise trotzen. Zwar ging der Umsatz von Januar bis September gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht um drei Prozent auf 8,20 Milliarden Franken zurück, aber der operative Gewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (Ebitda) blieb mit 3,36 Milliarden Franken im Jahresvergleich praktisch ident (-0,1 Prozent). Der Reingewinn pendelte sich unter dem Strich bei 1,17 Milliarden Franken ein, was einem Minus von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Zattoo nun auch in Österreich aktiv

Logo: Zattoo

Das Streaming-Angebot von Zattoo ist ab sofort auch in Österreich verfügbar. Der schweizerische TV-Streaming-Anbieter hat es in Partnerschaft mit der Krone.at lanciert. Die zum Medienhaus "Krone" gehörende Website "Krone.at" ist laut eigenen Angaben die grösste Online-Zeitung der Alpenrepublik. Damit sei Zattoo jetzt als erster reiner Anbieter von Fernsehen über das Internet im gesamten deutschsprachigen Raum präsent, heisst es in einer Aussendung dazu.

Postfinance organisiert um und baut 130 Stellen ab

Bild: Postfinance

Die negativen Marktzinsen und das Kreditverbot nagt bereits seit längerem an der Substanz der Postfinance. Daher will sich der Konzern neu organisieren und sich künftig auf vier Bereiche konzentrieren: Zahlungsverkehr, Retail Banking, digital Banking und Plattform Business. Letzteres beinhaltet zum Beispiel Valuu, ein Vergleichsportal. Vom Umbau ist auch die Belegschaft stark betroffen. Bis Ende 2021 wird die Postfinance 130 Vollzeitstellen streichen und darüber hinaus rund 260 Arbeitsverträge neu anpassen.

Datacolor in der Verlustzone

Bild: Datacolor

Die auf Farbmanagement-Systeme fokussierte Datacolor mit Europasitz im innerschweizerischen Rotkreuz ist im Ende September zu Ende gegangenen Geschäftsjahr 2019/20 in die Verlustzone gerutscht. Mitverantwortlich dabei ist vor allem die Corona-Krise. Der von der Pandemie ausgelöste Wirtschaftsabschwung habe den Umsatz und das Ergebnis markant negativ beeinflusst, betont die Firma in einer Aussendung dazu.

Smart Living Lab - Uni Fribourg gibt Forschungseinblicke für smartes Bauen und Leben

Bild: zVg

Die Universität Freiburg hat einen Aktivitätsbericht zum Smart Living Lab veröffentlicht. Dieser liefert Einblicke und Highlights sowie neue Forschungsaktivitäten, welche die drei Forschungsgruppen der Uni im Jahr 2019 durchgeführt haben. Wobei es sich beim Smart Living Lab um ein interdisziplinäres und interinstitutionelles Forschungs- und Entwicklungszentrum in Freiburg handelt.

Mit Wisekeys Sicherheits-App Wishelter Covid-19-Testresultate übermitteln

Wisekey erweitert Sicherheits-App Wishelter (Bild: Wisekey)

Die Genfer Cybersecurity-Spezialistin Wisekey erweitert ihre Sicherheits-App Wishelter funktional dahingehend, dass über Wishelter künftig auch digital zertifizierte Ergebnisse von Covid-19-Tests abgerufen werden können. Dies soll etwa Tourismus-Destinationen dabei helfen, Reisende als nicht infiziert auszuweisen und auch die Grenzübertritte erleichtern.

Seiten

Schweiz digital abonnieren