EU-Staaten setzen Roaminggebühren bis 2032 aus

© Karlheinz Pichler

Die Abschaffung der Roaminggebühren in der EU wird bis 2032 verlängert. Die Mitgliedsstaaten beschlossen, zusätzliche Kosten für die Telefon- und Internetnutzung im EU-Ausland für weitere zehn Jahre bis 2032 auszusetzen, wie der Rat in Brüssel mitteilte. Ursprünglich galt die Abschaffung von Roaminggebühren bis Juni. Auch nach Juni würden Menschen in der EU nun ohne zusätzliche Kosten Anrufe tätigen, SMS versenden und im Internet surfen können, teilte der Rat der EU mit.

EU-Roamingregelung wird um zehn Jahre verlängert

Symbilbild: Karlheinz Pichler

Das Europaparlament wird das kostenlose Roaming für Handynutzer im EU-Ausland um weitere zehn Jahre verlängern. Eine Mehrheit für die entsprechende Verordnung bei der Abstimmung am Donnerstag sei sicher, zeigte sich die zuständige Chefverhandlerin Angelika Winzig, am Mittwoch überzeugt. Bereits der Industrieausschuss habe die Verlängerung mit überwältigender Mehrheit und ohne Gegenstimmen gebilligt.

EU prolongiert Roamingregeln

Verbraucherinnen und Verbraucher in der EU werden weitere zehn Jahre vom Wegfall der Roaminggebühren profitieren. Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments einigten sich in der Nacht auf heute darauf, die Regeln über Ende Juni 2022 hinaus zu verlängern. Somit können Verbraucher mit ihrem Handy auf Reisen weiter zu den gleichen Kosten telefonieren, im Internet surfen und SMS versenden wie zu Hause. Die Gebühren entfallen seit dem 15. Juni 2017 in den 27 EU-Staaten sowie in Island, Liechtenstein und Norwegen.

Die neuen Roaming-Tarife von Sunrise, Salt, Swisscom und Co. im Vergleich

Roaming (© Karlheinz Pichler)

Ab dieser Woche gelten bei den meisten Schweizer Telekomanbietern neue Roaming-Tarife. Ein aktueller Vergleich zeigt, dass die gesetzlichen Anpassungen nicht nur positiv für die Kunden ausfallen köönnen. Ein Vergleich mit zwei Nutzungsprofilen belegt teilweise Aufschläge von bis zu 80 Prozent gegenüber den bisherigen Kosten. Bei einigen Anbietern kann es durch die Wahl der richtigen Zusatzoption auch günstiger werden.

Roaming abonnieren