Nvidia: Tablets und Co bald flotter als Xbox 360

thumb

Hardwarehersteller Nvidia prognostiziert, dass mobile Geräte bald die aktuelle Konsolengeneration leistungstechnisch ausstechen werden. So geht man bei den Kaliforniern davon aus, dass System-on-a-Chip-GPUs (SoC) 2014 die Xbox 360 in Sachen Performance abhängen. Eine Entwicklung, die Mobile-Experte Sascha Pallenberg bestätigt. Er sieht die klassische Heimkonsole zunehmend in Bedrängnis durch Tablets und Smartphones.

Notebooks-Exporte steigen auf 236 Mio. Geräte - HP bleibt Nummer eins

thumb

Die weltweiten Lieferungen für Notebooks werden im zweiten Quartal 2012 um 17,6 Prozent auf 55 Mio. Notebooks steigen, wie der Branchendienst Digitimes Research berichtet. Für das Gesamtjahr gehen die Experten von einem Anstieg von 9,5 Prozent im Vergleich zu 2011 aus. Für 2012 wird mit einem Liefervolumen von 236 Mio. Laptops gerechnet.

China: Whitebox-Tablet-Hersteller forcieren Exporte

thumb

Die chinesischen Hersteller von Tablets ohne Markennamen, sogenannter Whitebox-Geräte, intensivieren ihre Exporte. Die Produzenten haben ihre Lieferungen um drei Mio. Geräte pro Monat erhöht, wie das Marktforschungsunternehmen eMedia Asia informiert. 2012 sollen insgesamt 50 Mio. Geräte ins Ausland versendet werden. Zum Vergleich: 2011 wurden nur 14 Mio. Tablets verschifft.

Smartphones-Siegeszug über PCs unaufhaltsam

thumb

Gartner prognostiziert, dass Mobiltelefone als die meist genutzten Zugriff-Geräte auf das World Wide Web weltweit die PCs übertrumpfen werden. In den grossen Metropolregionen ist der drahtlose Internetzugang mittlerweile Realität und alltägliche Selbstverständlichkeit geworden - mit Auswirkungen auf die Umsatzzahlen von mobilen Geräten.

Samsung präsentiert sein Galaxy Tab 2

thumb

Der koreanische Elektronikriese Samsung hat die seit kurzem kursierenden Gerüchte rund um den Nachfolger für das Galaxy Tab bestätigt. Das Galaxy Tab 2 kommt zuerst in einer 7-Zoll-Ausführung und läuft auf Basis des neuesten Google-Betriebssystems Android 4.0 "Ice-Cream Sandwich". Das Gerät soll im März in die Regale kommen. Ungeachtet dessen setzt sich der Patent-Krieg zwischen Samsung und Apple weiter fort.

Preisverfall bei Ultrabooks setzt sich fort

thumb

Die Preise auf dem heiss umkämpften Markt für Ultrabooks werden in den nächsten Wochen und Monaten weiter fallen. Wie das taiwanesische Branchenportal Digitimes berichtet, sind von der Entwicklung vorrangig die nordamerikanischen Märkte betroffen. Dort hatten Lenovo, Acer und Hewlett-Packard (HP) zuletzt ihre Preise gesenkt, um so den Weg frei für neue Ultrabooks zu machen, die den noch leistungsfähigeren Intel-Prozessor Ivy Brigde verbaut haben.

Seiten

Mobile abonnieren