Marktforschung

Alibaba und Tencent investierten 2017 über zehn Milliarden Dollar in Übernahmen

thumb

Die beiden chinesischen Amazon-Konkurrenten Alibaba und Tencent sind im Kaufrausch und versetzen damit die Einzelhändler in Angst und Schrecken: Seit Beginn des vergangenen Jahres haben die beiden Internet-Giganten mehr als zehn Milliarden US-Dollar für Übernahmen ausgegeben und damit sowohl ihren Online-Handel als auch das stationäre Geschäft ausgebaut. Die aggressive Expansionsstrategie von Alibaba und Tencent löse Besorgnis bei den Einzelhändlern aus, erklärte Jason Yu, Manager des Marktforschungsunternehmens Kantar Worldpanel, in Shanghai.

Game-Branche wenig innovativ

thumb

Nur knapp einer von drei regelmässigen Nutzern von Video-Games glaubt an die Innovationskraft der Branche. Trotzdem finden 71 Prozent, dass Spiele noch immer mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis verbunden sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschers Qutee, bei der 1.663 Spieler zu unterschiedlichen Themen aus dem Gaming-Umfeld befragt wurden.

Online-Lern-Tools helfen benachteiligten Schülern

thumb

Webbasierte Lern-Tools können den Erwerb wissenschaftlichen Wissens unter Mittelstufenschülern verbessern und die Kluft zwischen den einzelnen Schülern verringern. Das zeigen Forscher der University of Oregon in ihrer aktuellen Studie, die über einen Zeitraum von drei Jahren durchgeführt wurde.

Cisco Cloud Index: Bis 2021 strömen 95 Prozent aller Daten aus der Cloud

thumb

Der Datenverkehr in Rechenzentren nimmt aufgrund der zunehmend genutzten Cloud-Applikationen schnell zu. Gemäss dem jährlichen Cisco Global Cloud Index (2016-2021) erreicht der weltweite Cloudverkehr im Jahre 2021 bereits 19,5 Zettabyte (ZB). Das ist eine Steigerung von 6,0 ZB im Vergleich zum Jahr 2016 und damit das 3,3-Fache mit einer jährlichen Wachstumsrate von 27 Prozent. In drei Jahren wird der Cloud-Traffic laut der Studie 95 Prozent des gesamten Datenverkehrs ausmachen, im Vergleich zu 88 Prozent 2016.

Apples iPad unangefochten die Nummer eins am Tablet-Markt

thumb

Das iPad hat den Tablet-Boom 2010 ins Rollen gebracht und das iPad dominiert auch Jahre später noch den Markt: Aktuellen Zahlen der Marktforscher von IDC zufolge verkauft Apple mehr Tablets als Samsung und Amazon – die Nummer zwei und drei am Markt – zusammen. Amazon konnte am Tablet-Markt von 2016 bis 2017 zwar um 38 Prozent zulegen, das Unternehmen verkauft dennoch nur einen Bruchteil seines grossen Konkurrenten.