Köpfe

Riverbed mit neuem Sales-Chef für die Emea-Region

Die "Digital Performance Company" Riverbed mit Zentrale in San Francisco hat Mark Jopling zum Senior Vice President (SVP) Sales of Emea (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) ernannt. In dieser Rolle verantworte er künftig die Sales Strategie sowie Go to Market Umsetzung in diesen Regionen, teilt das Unternehmen mit. Zudem leite er die Riverbed Teams in den fünf Emea-Märkten, in denen das Unternehmen aktiv ist.

Ruedi Noser zieht in den Verwaltungsrat der Crealogix ein

Rudolf 'Ruedi' Noser (Bild: zVg)

Was bereits angekündigt wurde, bestätigte nun die Generalversammlung der Crealogix Holding: Rudolf "Ruedi" Noser zieht in den Verwaltungsrat des Fintech-Unternehmens mit Holding-Sitz in Zürich ein. Der Mitgründer und Eigentümer der Noser Gruppe und Zürcher FDP-Ständerat löst damit Jean-Claude Philipona ab, der nach 13-jähriger Tätigkeit als Verwaltungsrat zurücktrat. Bruno Richle (VR-Präsident), Richard Dratva, Christoph Schmid und Ralph Mogicato wurden für ein weiteres Amtsjahr im Verwaltungsrat bestätigt.

SAP beruft Jürgen Müller in den Vorstand

Jürgen Müller rückt am 1. Januar 2019 in den SAP-Vorstand ein (Bild: zVg)

Der 36-jährige Jürgen Müller, der seit 2016 als erster Chief Innovation Officer von SAP waltet, rückt am 1. Januar 2019 in den Vorstand des deutschen ERP- und Cloud-Riesen ein und wird dort für den Bereich Technologie und Innovation verantwortlich sein. Neben seinen bisherigen Zuständigkeiten unterstehen ihm künftig auch die Plattform- und Entwicklungsbereiche bei SAP, teilt das Unternehmen mit Sitz in Walldorf mit.

Apple-Chef Tim Cook kritisiert Datennutzung von Facebook & Co

Tim Cook greift Rivalen wie Facebook und Google wegen der weitreichenden Verwendung von Nutzerdaten an. Dass Gewinne über die Privatsphäre gestellt werden, sei nichts Neues, sagte Cook auf einer Datenschutzkonferenz in Brüssel. Doch habe sich daraus mittlerweile eine ganze Industrie entwickelt. Der Chef des iPhone-Herstellers nimmt dabei das Geschäftsmodell von einigen Silicon-Valley-Riesen ins Visier. Die Firmen sammeln Daten über ihre Nutzer und verkaufen die Profile dann an die Werbebranche weiter.

Wechsel in der Geschäftsleitung von Bedag Informatik

Thomas Kummer (Bild: zVg)

Thomas Kummer übernimmt bei der im Besitz des Kantons Bern befindlichen IT-Dienstleisterin Bedag Informatik per 1. Januar 2019 den neuen Bereich "IT-Business Services". Aktuell heisst diese Unit noch "SE" und wird bis zum Wechsel operativ noch von Daniel Biemann geführt. Mit seiner Wahl durch den Verwaltungsrat wechselt Kummer vom Leiter Sales & Business Development innerhalb der Geschäftsleitung in eine der zwei strategischen Geschäftseinheiten der Bedag.

Oculus-Mitgründer Brendan Iribe verlässt Facebook

Es ist bereits der sechste Abgang eines Topmanagers eines von Facebook übernommenen Unternehmens binnen zwei Jahren: Brendan Iribe, einer der vier Gründer von Oculus, hat via Twitter angekündigt, Facebook verlassen zu wollen. Der Technologiekonzern Oculus, der sich auf die Herstellung von Virtual Reality Hardware und Software spezialisiert hat, wurde 2014 für drei Milliarden US-Dollar von Facebook gekauft. 2016 wurde Iribe als CEO von Oculus abgezogen, um bei Facebook die Entwicklung von Virtual Reality Elementen für Computer voranzutreiben.

Tim Cook "Grosser Fan" der europäischen DSGVO

DSGVO erhält viel Lob von Apple-Boss Tim Cook (Bild: Pixabay/Skylarvision)

Apple-CEO Tim Cook hat viel Lob für die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU übrig: Sie sei eine gute Basis für einen weltumspannenden Datenschutz, sagte der Apple-CEO während eines Besuchs in Berlin. Er würde es gerne sehen, wenn nicht nur die USA, sondern auch viele andere Länder der Führungsrolle Europas folgen und vielleicht sogar darüber hinausgehen würden. Gerade in Deutschland gebe es unter den Bürgern ein profundes Wissen und ein ausgeprägtes Bewusstsein für den Schutz der Privatsphäre, das nicht in allen Teilen der Welt existiere.

Microsoft-Mitgründer Paul Allen †

Microsoft-Mitgründer Paul G. Allen im Jahre 2013 (Bild: Wikipedia/Miles Harris)

Paul Allen, der zusammen mit Bill Gates den Windowskonzern Microsoft gegründet hat, ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Dies hat das Unternehmen Vulcan, dessen Gründer und Vorsitzender Allen war, im Namen der Familie bekannt gegeben. Der Technologie-Pionier, milliardenschwere Investor sowie Besitzer zweier US-Profisport-Teams und bekannte Philanthrop sei gestern Nachmittag nach Komplikationen im Zuge einer Lymphdrüsenkrebs-Erkrankung gestorben, heisst es.

Joachim Preisig verlässt den Verwaltungsrat von Sunrise

Sunrise muss sich einen Nachfolger für Joachim Preisig im Verwaltungsrat suchen (Foto: Karlheinz Pichler)

Der Schweizer Telekom-Konzern Sunrise muss sich um einen Nachfolger für Joachim Preisig im Verwaltungsrat kümmern. Da der Finanzchef des Grossaktionärs Freenet dem deutschen Telekomunternehmen den Rücken kehrt, tritt er auch aus dem Verwaltungsrat von Sunrise zurück. Der Schritt soll per Ende Jahr erfolgen, wie Sunrise via Aussendung verlauten lässt.

Zattoo verstärkt Salesteam

Logo: Zattoo

Zattoo, die Schweizer Streaming-Plattform zur IP-basierten Übertragung von Fernsehprogrammen und Videos auf Abruf auf unterschiedliche Endgeräte mit Zentrale in Zürich, nimmt zwei neue Verkaufsmitarbeitende unter Vertrag. Manuela Zimmermann stösst als Sales Support Advertising und Timm Bernhardt als Programmatic Advertising Manager zu dem TV-Streaming-Dienst, der seit Ende des vergangenen Augustsmehrheitlich der Tamedia gehört.