IBM erweitert Hybrid-Cloud-Angebot für SAP-Workloads

IBM baut Hybrid-Cloud-Angebot aus (Bild: IBM)

Der US-IT-Riese IBM mit Zentrale in Armonk im Bundesstaat New York hat neue Services, Partnerschaften und Funktionen angekündigt, um die Reise ihrer Anwenderunternehmen auf hybride Clouds zu beschleunigen. Demnach sollen SAP-Workloads künftig überall betrieben werden – auf der IBM Cloud genauso wie On-Premis.

Nutanix lanciert HCI-Stack für die Hybrid Cloud

Bild: Nutanix

Die auf Datacenter-Lösungen fokussierte Nutanix mit Sitz in San José im Silicon Valley hat mit Microsoft eine Partnerschaft besiegelt, um künftig Nutanix’ Hybrid-Cloud-Infrastruktur auf Azure bereitstellen zu können. Um "Nutanix Clusters on Azure" und damit zusammenhängende Dienste zu unterstützen, wollen die beiden Partner fortan gemeinsam einsatzbereite Nutanix-Knoten auf Azure entwickeln. Anwenderunternehmen könnten dadurch die Kosten senken und das Sicherheitsniveau wie auch die Effizienz steigern, versprechen die beiden in einer Aussendung dazu.

Green und TI&M lancieren Anthos-basierte Hybrid-Cloud

Green Datacenter in Lupfig (Bild: Green)

Green Datacenter und TI&M haben eine Partnerschaft besiegelt, um künftig gemeinsam managed Hybrid- und Multi-Cloud-Computing auf der Basis von Anthos von Google Cloud anzubieten. Anthos, die Hybrid- und Multi-Cloud-Applikationsplattform von Google Cloud, soll es Anwenderfirmen ermöglichen, ihre bestehenden Applikationsstacks, die durch offene Standards wie beispielsweise Kubernetes, Istio und Knative betrieben werden, auf Vordermann zu bringen.

Fachverlag Manz startet eigene Cloud für sicherheitsbedachte Berufsgruppen

Der Wiener Fachinformationsanbieter Manz hat Ende des vergangenen Jahres eine eigene Cloud-Lösung für Anwälte, Steuerberater und andere sicherheitsbedachte Berufsgruppen gestartet, wie das Unternehmen jetzt in einer Aussendung bekanntgab. Bei Planung, Umsetzung und Betrieb der „Manz Cloud“ arbeitete der Verlag mit dem österreichischen Internet Service Provider Next Layer zusammen.

Pivotal ist jetzt Teil von VMware

Die im Sommer angekündigte Übernahme von Pivotal durch VMware konnte knapp vor dem Jahreswechsel, rund einen Monat früher als ursprünglich angenommen, abgeschlossen werden. Damit kombiniert VMware die Angebote von Pivotal mit ihren Cloud Native Applications-Angeboten zu einer neuen Gruppe, der Business Unit Modern Applications Platform.

Hybrid-Cloud entwickelt sich zum Standard-Cloud-Modell

Symbolbild: Fotolia/ Castilla

In der Vergangenheit wurden der Public Cloud als vorrangiges Wertversprechen substanzielle Einsparungen bei den Vorlaufinvestitionen zugesprochen. Mittlerweile haben die Unternehmen jedoch festgestellt, dass auch andere Faktoren bei der Entscheidung für ein Cloud-Modell, das für das jeweilige Unternehmen am besten geeignet ist, berücksichtigt werden müssen und dass eine einseitige Cloud-Strategie nicht allen Anwendungsszenarien gerecht werden kann.

Netapp lanciert Integrierte Lösungen für VDI, Kubernetes und Hybrid Clouds

Bringt integrierte Lösungen für VMware-Plattformen: Netapp (Bild: Netapp)

Die auf Datenspeicherung und Datenmanagement fokussierte Netapp hat im Rahmen der VMworld in den USA eine Reihe neuer integrierter Lösungen für VMware-Plattformen lanciert, um skalierbare Cloud-Infrastrukturen zu ermöglichen. Unter anderem die VDI-Lösung (Virtual-Desktop-Infrastructure) Netapp HCI für VDI mit VMware Horizon 7. Weitere Neuheiten sind Netapp Kubernetes Service (NKS) sowie "HCI Implementation Services für VMware Private Cloud".

VMworld Europe 2018: VMware baut integriertes Hybrid Cloud-Angebot aus

Bild: VMware Cloud Foundation

Mit VMwareCloud Foundation 3.5 hat VMware im Rahmen der diesjährigen VMworld Europe 2018 in Barcelona heute eine neue Version seines integrierten Hybrid Cloud-Angebots lanciert. Unternehmen sollen damit mehr Optionen für die Bereitstellung und den Betrieb ihrer Cloud-Umgebungen, Kubernetes-Support sowie alle Neuerungen aus dem Infrastruktur- und Management-Portfolio von VMware erhalten.

Hybrid Cloud abonnieren