30 Prozent mehr Power für Lithium-Ionen-Akkus

Hochenergie-Lithium-Ionen-Batterien (Foto: Amadeus Bramsiepe, kit.edu)

Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) wollen die Speicherkapazität von Lithium-Ionen-Akkus in Hochenergie-Systemen mittels neuer Materialien um bis zu 30 Prozent erhöhen. Während bislang überwiegend Schichtoxide mit unterschiedlichen Verhältnissen von Nickel, Mangan und Kobalt eingesetzt werden, kommen nun manganreiche Materialien mit Lithium-Überschuss zum Einsatz. Details wurden in der Zeitschrift "Nature Communications" publiziert.

AWS startet mehrere Initiativen für Quantencomputing

AWS will Quantencomputing forcieren (Symbolbild: iStock)

Die Amazon Tochter AWS (Amazon Web Services) hat im Rahmen ihrer Hausmesse "AWS re:Invent" drei Initiativen im Bereich des Quantencomputings vorgestellt. Eine davon läuft unter dem Namen "Amazon Braket" und soll es Wissenschaftlern, Forschern und Entwicklern künftig ermöglichen, mit Computern von verschiedenen Quantencomputing-Hardware-Herstellern in einer einzigen Umgebung zu experimentieren.

Entwicklung abonnieren