Innovation ist, wenn man sie trotzdem nutzt

thumb

Wieso das Potenzial der Flash-Technologie verschenken und SSD über die Rotations-Schnittstelle SAS/SATA bremsen? Es entspricht dem Herumkurven mit dem Flieger auf dem Boden. Zwar mit dem Jet und nicht länger mehr Propeller-getrieben wie HDDs. Der Effekt von Elektronik versus Mechanik mag sich schnell wie im siebten Himmel anfühlen – solange NVMe unbekannt bleibt.

IT-Logix legt mit Data Science zu

thumb

Die Berner IT-Logix konnte im vergangenen Jahr umsatzmässig um 4 Prozent auf 7,3 Millionen Franken zulegen. Das auf Business Intelligence, Data Warehousing und Big Data spezialisierte IT-Beratungshaus verdankt das Wachstum eigenen Angaben zufolge insbesondere dem strategischen Ausbau im Bereich Data Science, aber auch Projekten für die Datenverarbeitung und -veredelung. Die Anzahl der Mitarbeitenden wuchs von 38 auf 41 an.

Baar und Cham vereinfachen Verwaltung der Kinderbetreuung mit Axians IT&T

thumb

Als erste Zuger Gmeinden haben Cham und Baar bei der Kinderbetreuung von der Objekt- zur Subjektfinanzierung gewechselt. Um die Gelder der öffentlichen Hand nicht mehr an Betreuungsorganisationen wie Kindertagesstätten, sondern direkt an die Erziehungsberechtigten auszuzahlen, setzen die Gemeindeverwaltungen künftig das Modul Betreuungsgutscheine von Newsystem ein, der Gemeinde-Software des Zuger Herstellers Axians IT&T.

Online-Einkäufe der SchweizerInnen legen markant zu

thumb

Die Schweizerinnen und Schweizer kaufen immer mehr online ein. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz mit von der Bevölkerung über das Internet gekauften Waren und Güter auf 7,8 Milliarden Franken an. Dies ist ein Plus von 600 Millionen Franken oder 8,3 Prozent gegenüber 2015. Mit 18 Prozent legten die Online-Einkäufe bei Anbietern im Ausland noch deutlicher zu.

Zahl der Fernmeldeüberwachungen in der Schweiz gesunken

thumb

Im Jahr 2016 haben die Schweizer Strafverfolgungsbehörden rund 11 Prozent weniger Überwachungsmassnahmen beim Dienst Überwachung Post- und Fernmeldeverkehr (Dienst ÜPF) angeordnet. Insgesamt waren es 8551 Überwachungsmassnahmen. Ebenso wurden weniger Notsuchen ausgeführt. Dies teilt das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) in einem Communiqué mit.

Seiten

Digitale Schweiz abonnieren