Startups im Zentrum des Schweizer Cebit-Auftritts

thumb

Wenn in knapp zwei Wochen (20. bis 24. März) in Hannover mit der Cebit 2017 wieder die weltgrösste IT-Messe gestartet wird, sollen findige Schweizer ICT-Startups im Zentrum des eidgenössischen Messeauftrittes stehen, an dem auch etablierte Unternehmen und Hochschulen partizipieren. Acht dieser Startups präsentierten nun bereits im Vorfeld der Messe in Zürich ihre Produkte, Lösungen und Konzepte im Rahmen eines Pitchs. Auf der Cebit werden sich die Schweizer Jungfirmen dann vor internationalem Publikum messen.

Quickline mit neuer TV-Plattform

thumb

Der Schweizer Kabelnetzverbund Quickline hat mit Quickline TV eine neue Unterhaltungsplattform lanciert, auf der persönliche Profile erstellt werden können, die es jedem Familien- oder Haushaltmitglied ermöglichen, gezielt jene Programme zu konsumieren, die auch wirklich interessieren. Ein spezieller TV-Guide sowie intelligente Suchfunktionen sollen für zusätzlichen Komfort in der Anwendung sorgen.

ICTswitzerland unterstützt neue Motionen von Ruedi Noser und Marcel Dobler

thumb

Der Ständerat und noch amtierende ICTswitzerland-Präsident Ruedi Noser sowie sein designierter Nachfolger beim Verband, Nationalrat Marcel Dobler, haben heute zwei Motionen eingereicht. Noser fordert die Einführung eines Startup-Visums für ausländische Personen, die in der Schweiz ein Unternehmen gründen und hier arbeiten wollen. Dobler setzt sich dafür ein, dass gefragte ausländische Master- und Doktorats-Absolventen der kantonalen Universitäten und der ETH/EPFL einfach und unbürokratisch in der Schweiz arbeiten können.

Also übernimmt Zentrallager von Media-Markt in der Schweiz

thumb

Also und Media Markt wollen ihre Zusammenarbeit in der Schweiz ausbauen. Als Folge davon werde der ICT-Grosshandels- und Logistikkonzern Also mit Holding-Sitz in Emmen zusätzlich zur Betreuung des Online-Shops Mitte 2017 auch das gesamte Media-Markt-Zentrallager übernehmen und von dort aus landesweit alle stationären Media-Markt-Filialen bedienen.

Littlebit wächst deutlich

thumb

Die Littlebit Technology Group befindet sich auf Wachstumskurs. Die IT-Distributorin mit Hauptsitz im schweizerischen Hünendorf und Niderlassungen in Deutschland, Österreich und den Niederlanden erzielte im abgelaufenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 363 Millionen Franken. Dies entspricht einem Plus von rund 27 Prozent gegenüber 2015.

Cablex partnert mit Ceragon

thumb

Die auf den Bau und den Betrieb von ICT- und Netzinfrastruktur-Lösungen fokussierte Swisscom-Tochter Cablex mit Sitz in Bern hat eine Partnerschaft mit der Wireless-Backhaul-Spezialistin Ceragon angekündigt. Ceragon hat den Hauptsitz in Tel Aviv. Gemeinsam wollen Cablex und das israelische Unternehmen künftig drahtlose Technologien für den Schweizer Markt anbieten. Die Swisscom-Tochter erwartet sich durch die Kooperation eine Stärkung ihres Wireless-Netzwerk-Bereiches.

Mit Googles Hilfe Ökosysteme vermessen

thumb

Forschende des Future Cities Laboratory der ETH Zürich in Singapur haben eine Methode entwickelt, um den Einfluss von Strassenbäumen auf das Ökosystem zu messen. Sie nutzt 100.000 Bilder des Online-Dienstes Google Street View und trägt zum Verständnis über den Beitrag grüner Räume zur Nachhaltigkeit in urbanen Zonen bei.

Seiten

Digitale Schweiz abonnieren