Digitale Schweiz

Zeit AG bietet Lösungen künftig via Cloud an

Symbolbild: Shutterstock

Zu Beginn dieses Jahres ist die auf Zeitlösungen fokussiert Zeit AG mit Hauptsitz in Sursee vom Inhaber Ivo Muri an Stefan Hermann verkauft worden. Die Monate seither seien einem umfassenden Rebranding gewidmet worden, teilt das Unternehmen mit. Wobei das Rebranding nicht nur den visuellen Auftritt, sondern auch die Produkte, die Struktur und die Kultur der Firma umfasste. Drei Themen seien dabei besonders im Fokus gestanden: die neue Zeitlösung, die Überprüfung und Anpassung der Firmenprozesse sowie ein neuer Auftritt, der die Firmenphilosophie nach aussen verkörpern soll.

Microsoft News wird Content-Partner von SBB Wifi

Bild: Microsoft News

Mit Microsoft News erhält SBB Wifi einen neuen Content-Partner. Das Nachrichten-Portal werde direkt auf der Startseite von SBB Wifi integriert und liefere allen Schweizer Pendlern in über 80 Bahnhöfen landesweit ab sofort gratis Nachrichten von den renommiertesten Medienmarken in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch, heisst es.

Verschlüsselungsspezialist Kudelski angelt sich Eutelsat-Auftrag

Angelt sich Eutelsat-Auftrag: Kudelski (Logo: Kudelski)

Die Westschweizer Verschlüsselungsspezialistin Kudelski mit Zentrale in Cheseaux-sur-Lausanne hat einen Auftrag von Eutelsat an Land gezogen. Der Satellitenbetreiber habe die Bezahl-TV-Plattform OpenTV Signature Edition für Eutelsats neuen Videodienst Cirrus geordert, der über Satellit und auf einer App genutzt werden könne, teilt Kudelski via Communiqué mit.

BSI lanciert neue Plattform zur Digitalisierung von Kundenbeziehungen

Logo: BSI

Die Schweizer CRM-Spezialistin BSI (Business Systems Integration) lanciert eine neue Plattform zur Digitalisierung von Kundenbeziehungen."BSI Studio" vereine Daten, Touchpoints und Customer Journeys in einer Lösung, teilt das Unternehmen mit Zentrale in Baden mit. Die Plattform ermöglicht es Unternehmen, in Echtzeit auf das Kundenverhalten zu reagieren, Abläufe und Prozesse im Kundendialog zu digitalisieren und aus einem einzigen Regie-Tool heraus zu steuern.

Temenos zieht australische Bank als Kunden an Land

Logobild: Temenos

Die auf Bankensoftware ausgerichtete Temenos mit Zentrale in Genf konnte in Australien einen neuen Bankkunden an Land ziehen. Konkret geht es um die Bank Judo Capital, die sich für Temenos' Kernbankensoftware T24 sowie weitere Bestandteile entschieden habe, wie die Genfer via Communiqué wissen lassen.

Best of Swiss Apps verlängert Anmeldefrist

Logo: BOSA

Die Best-of-Swiss-Apps-Verantwortlichen verlängern die Anmeldefrist für die diesjährigen Award-Bewerbungen bis zum Montag, den 17. September. Grund dafür sei die grosse Nachfrage, heisst es. Somit könnten Interessierte ohne Zeitdruck Mobile- und Desktop-Apps in den zehn Kategorien "Innovation", "Design", "User Experience & Usability", "Functionality", "Business Impact", "Campaigns", "Enterprise", "Games", "Mixed", "Augmented & Virtual Reality" sowie der Sonderkategorie "Conversational Apps" einreichen.

Huawei Schweiz verstärkt sich im Enterprise-Bereich

Huawei ernennt Roland von Arx zum Vice President Sales Enterrprise (Bild: zVg)

Huawei Schweiz drängt unter anderem mit Cloud-Lösungen, cloudfähigen Rechenzentren oder Rechenzentrums-Equipment verstärkt in den Schweizer Enterprise-Markt und forciert dazu die Bereiche Sales, Account Management und Solution Sales. Dazu gibt es auch personelle Veränderungen. So wurde Roland von Arx zum Vice President (VP) Sales Enterprise ernannt. Damit holt Huawei, wie kürzlich im Channel-Bereich, wiederum einen Profi aus den eigenen Reihen an die Spitze.

Doodle holt US-Software-Experten Amit Shah in den Verwaltungsrat

Amit Shah (Bild: zVg)

Der amerikanische Software-Experte Amit Shah ergänzt künftig den Verwaltungsrat des Online-Terminplaners Doodle. Er soll das Unternehmen in seiner globalen Expansionsstrategie unterstützen. Shah gründete unter anderem das Unternehmen Jirafe, ein Datenanalyse-Tool für Online-Händler, das von SAP übernommen wurde. Selber war Amit Shah für SAP als Chief Revenue Officer für den Bereich Microservices tätig. Er ist auch im Verwaltungsrat des Software-Unternehmens Magnolia.

Bundesrat setzt neue Leitlinien für die digitale Schweiz

Symbolbild: Pixabay

Der Bundesrat will, dass die Schweiz die Chancen der Digitalisierung optimal nutzt. Deshalb habe er am 5. September seine Strategie "Digitale Schweiz" für die nächsten zwei Jahre verabschiedet, wie er via Aussendung mitteilt. Im Rahmen dieser Strategie wolle der Bundesrat unter anderem eine Arbeitsgruppe zum Thema künstliche Intelligenz einsetzen und Initiativen im Bereich Smart Cities unterstützen, heisst es. Zudem intensiviere die Bundesverwaltung den Dialog mit interessierten oder betroffenen Akteuren, insbesondere den Kantonen.

Snowflake lanciert mit "Corolis" Managed Cloud Services

Logo: Snowflake

Das auf Digitales Business fokussierte Zürcher Unternehmen Snowflake Productions lanciert gemeinsam mit den auf Managed Services spezialisierten Profis Skyfillers aus dem hohen Norden von Deutschland ihre neuen Professional Cloud Services unter dem Brand "Corolis". Der Schwerpunkt der Dienstleistungen liege auf Beratung und Vertrieb von Network Security Lösungen mittels Cisco Meraki, Managed Exchange und E-Mail Security Lösungen, teilt Snowflake mit.