Digitale Schweiz

Swisscom geht mit erstem 5G-Netz der Schweiz live

Symbolbild:iStock/Vertigo3D

Punkt Mitternacht um 0.00 Uhr hat Swisscom den Schalter umgelegt und als erste Mobilfunkanbieterin der Schweiz ihr 5G-Netz an 102 Standorten in den ersten 54 Ortschaften live geschaltet, darunter sind Basel, Bern, Chur, Davos, Genf, Lausanne und Zürich. Bis Ende Jahr will der Telekomriese die ganze Schweiz, von Aadorf bis Zwischbergen, mit 5G versorgen, wie es in einer Aussendung dazu heisst.

Intersys legt umsätzmässig um mehr als 25 Prozent zu

Intersys-CEO Adrian Hutzli (Bild: zVg)

Das Schweizer Entwicklungsunternehmen für Individual-Software Intersys mit Sitz in Zuchwil konnte im vergangenen Geschäftsjahr seinen Umsatz von um 28 Prozent von 5,4 auf 6,9 Millionen Franken steigern. Im gleichen Zeitraum wuchs der Gewinn um mehr als 0,5 Millionen Franken. Die Anzahl der Mitarbeitenden stieg im Jahr 2018 von 32 auf 37 Mitarbeitende an.

Avaloq kündigt neue Kollaborationsplattform für die Finanzindustrie an

Bringt eine neue, kollaborative Plattform: Avaloq (Bild: Archiv)

Die auf Bankensoftware spezialisierte Avaloq hat mit Avaloq.one eine neue kollaborative Plattform angekündigt, die laut Mitteilung für eine reibungslosere Zusammenarbeit der Finanzdienstleistungsbranche mit Fintech-Unternehmen ermöglichen soll. Avaloq.one so so gestaltet, dass Fintech-Unternehmen ihre Lösungen nahtlos mit den Kunden von Avaloq aus der Finanzbranche verknüpfen könnten, teilt die Schweizer Firma mit Zentrale in Freienbach mit.

Prix Balance d’encouragement des Kantos Zürich für die AWK Group

Logo: AWK Group

Das IT-Beratungsunternehmen AWK Group ist eines von sieben Unternehmen, das von der Fachstelle für Gleichstellung des Kantons Zürich 2019 mit dem Prix Balance d’encouragement ausgezeichnet wurde. Das Anerkennungszertifikat würdige unter anderem Best Practices wie Diversity, flexible Arbeitszeitmodelle für Mann und Frau und eine Vereinbarkeitskultur, die klare Zeichen setze für ein in die Zukunft weisendes Abeitsumfeld und eine nachhaltige Investition in die Mitarbeitenden, heisst es dazu.

Also übernimmt grössten bulgarischen IT-Distributor

Expandiert weiter in Osteuropa: Also (Bild: zVg)

Der ICT-Grosshändler Also mit Holdingsitz im innerschweizerischen Emmen hat mit Solytron den grössten bulgarischen IT-Distributor übernommen. Damit soll der Ausbau des Osteuropageschäfts weiter vorangetrieben werden, heisst es in einer Aussendung dazu. Eine Kaufsumme wurde nicht genannt, die Übernahme stehe aber noch unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Genehmigung.

Online-Apotheke Zur Rose mit neuen Verwaltungsräten

Meldet drei neue Verwaltungsräte: Zur Rose (Bild: Zur Rose)

Die im gesamten DACH-Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) operativ tätige schweizerische Online-Versandapotheke Zur Rose mit Zentrale im thurgauischen Frauenfeld stockt den Verwaltungsrat von sechs auf neu sieben Mitglieder auf und nominiert gleich drei neue Kandidaten dafür. Der Generalversammlung, die am 23. Mai zusammentritt, sollen Tobias Hartman, Christian Mielsch und Florian Steubert zur Wahl vorgeschlagen werden, heisst es.