Digitale Schweiz

Helmut Krasnik wird neuer IT-Chef von CKW

Von Axel Springer zu CKW: Helmut Krasnik (Bild: zVg)

Helmut Krasnik wird Anfang des neuen Jahres die neue Stelle des CIO (Chief Information Officer) bei der Luzerner CKW antreten. Krasnik kommt direkt von Axel Springer, wo er als Group CIO bei der Ringier Axel Springer Media und Managing Director Corporate Digital Platforms tätig war. Er war dort mitverantwortlich für den Umbau des klassischen Print-Verlages in ein digitales Medienhaus.

Das Smartphone bestimmt immer mehr den Lebensrhythmus

Symbolbild: Pixabay

In der Schweiz besitzen bereits 92 Prozent aller Erwachsenen ein Smartphone. 97 Prozent von diesen benutzen es täglich. davon brauchen es täglich. Handys mutieren immer mehr zum unverzichtbaren Assistentin und multifunktionale Werkzeugkiste für das ganze Leben. Dies ergab eine Befragung von über 1'000 Konsumenten in der Schweiz sowie 56'000 Personen aus 34 weiteren Industrie- und Schwellenländern für den "Global Mobile Consumer Survey" von Deloitte.

Schweizer Femtech-Startup Ava eröffnet Standort in Hongkong

Bild: zVg

Das Schweizer Femtech-Startup Ava, Herstellerin des ersten Fruchtbarkeits-Trackers für das Handgelenk, expandiert und eröffnet eine erste Niederlassung in Asien. Vom Standort Hongkong aus soll der lokale Bedarf gedeckt und der asiatische Kontinent erobert werden, teilt das Unternehmen via Aussendung mit. Zugleich hat das Unternehmen eine verbesserte Version des Ava Armbandes lanciert. Die aktualisierte Hardware, Ava 2.0, mitsamt neuen App-Funktionen ist den Angaben zufolge ab sofort erhältlich.

GGA Maur erneuert Internet-Portfolio

Bild: zVg

Das Kommunikationsunternehmen GGA Maur mit Sitz in Binz wartet für seine Kunden rund um den Greifensee und in Küsnacht mit einem erneuerten Portfolio auf. Neu bilden fünf Internet-Produkte mit verschiedenen Geschwindigkeiten die Basis, teilt GGA Maur mit. Diese könnten mit diversen Optionen für Internet, Fernsehen und Telefonie individuell erweitert werden. Somit könne sich jeder Anwender sein Abo selber zusammenstellen.

ABO verstärkt Channel Team

Stefan Merz (Bild: zVg)

Die auf Data Centric fokussierte "ABO Storage Distribution" mit Sitz in Glattbrugg verstärkt ihr Vertriebsteam mit Martin A. Steiger und Stefan Merz. Beide kommen gemäss Mitteilung als "Business Development Manager" für die Schweiz und das Fürstentum Lichtenstein zum Einsatz und sollen mit ihrem Knowhow das Multi-Channel Geschäft von ABO vorantreiben.

In Bezug auf Künstliche Intelligenz und Personalisierung haben Schweizer Unternehmen Aufholbedarf

Künstliche Intelligenz: Schweizer Firmen haben Aufholbedarf (Bild: Pixabay)

Schweizer Unternehmen sind gegenüber Europa im Rückstand, wenn es um Künstliche Intelligenz (KI) und Personalisierung geht. Doch die hiesigen Firmen wollen offenbar aufholen und erhöhen entsprechend die Investitionen in KI-Lösunen und KI-basierte Personalisierung, wie aus einer euorpaweit durchgeführten aktuellen Studie von Adobe hervorgeht.

Mobile Bezahllösungen: Weko leitet Untersuchung gegen Schweizer Finanzbetriebe wegen Absprache ein

Bezahlen mit Twint: Gibt es Absprachen? (Bild: Twint)

Die schweizerische Wettbewerbskommission (Weko) hat eine Untersuchung gegen eine Reihe hiesiger Finanzbetriebe in die Wege geleitet. Dabei soll geprüft werden, ob die betroffenen Unternehmen Absprachen getroffen haben, um mobile Bezahllösungen internationaler Anbieter wie Apple Pay und Samsung Pay zu boykottieren. Bei den ins Visier geratenen Unternehmen handelt es sich um die Aduno Holding, die Credit Suisse, die Postfinance, Swisscard AECS sowie gegen die UBS. Bei all diesen seien auch bereits Razzien durchgeführt worden, heisst es.

41 Wirtschaftsinformatiker unter den neuen Absolventen der BFH

Impression von der Diplomfeier der BFH (Bild: zVg)

Insgesamt 290 Diplomierte des Departements Wirtschaft der Berner Fachhochschule (BFH) konnten sich zu Beginn dieser Woche über ihren Abschluss in Betriebsökonomie und Wirtschaftsinformatik freuen. Die Feierlichkeiten dazu fanden erneut im Kursaal Bern statt. Dort konnten insgesamt 207 Bachelor of Science in Betriebsökonomie und 41 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik ihr Diplom entgegennehmen. Dabei belegten 31 Absolventen den Studiengang Betriebsökonomie vollumfänglich in Englisch.

Volles Haus beim Launch-Event von "Dynamics 365 Business Central"

Impression vom Schweizer Launch von "Dynamics 365 Business Central" (Bild: zVg)

Mehr als 250 Teilnehmer besuchten den Launch Event zur Unternehmenssoftware "Dynamics 365 Business Central". An der FHNW in Olten haben neben Marianne Jannik (Country Manager Microsoft Schweiz/CEO) weitere Vertreter von Microsoft Schweiz und Microsoft Dynamics Partnern verschiedene Vorträge zur Gesamtstrategie und Live-Präsentationen von "Microsoft Dynamics 365 Business Central" gehalten.

Informatec und Calyps partnern im BI-Bereich

Tony Germini, CEO Calyps (l.) und Rino Mentil, CEO Informatec (Bild: zVg)

Informatec mit Sitzen in Muttenz und Zürich und Calyps aus Sion und Lausanne haben eine strategische Kooperation besiegelt, derzufolge die beiden Unternehmen ihre Business Intelligence-Produkte und ihre Qlik-Kompetenzen für KMU-, Enterprise- und Grosskunden bündeln und schweizweit anbieten wollen. Für Anwenderunternehmen entstehe damit ein starker BI-Partner für auf Qlik basierenden BI-Lösungen in der ganzen Schweiz, betonen die beiden Firmen in einer Aussendung dazu.