Bildung & Karriere

Bern: Bibliothekstag zum Thema Informations- und Medienkompetenz

Symbolbild: Pixabay/Geralt

Mit Fragen der Informationsbeschaffung im digitalen Zeitalter beschäftigt sich der diesjährige Berner Bibliothekstag, der am Dienstag, 6. November, in der Hotelfachschule Thun stattfindet. Im Zentrum steht, wie sich Bibliothekskunden heute Informations- und Medienkompetenz aneignen und wie sie die Bibliotheken dabei unterstützen können.

Kehrtwende: Ausbildungen an Informatikmittelschulen werden im Kanton Schaffhausen wieder finanziert

Symbolbild: HSW

Im Kanton Schaffhausen werden Ausbildungen an Informatikmittelschulen neu wieder finanziert. Dies hat der Regierungsrat beschlossen. Damit komme die Regierung auf einen Entscheid aus dem Entlastungsprogramm EP14 zurück. Hintergrund sei der Mangel an qualifiziertem Personal in der Schweiz im Informatikbereich.

Fujitsu schliesst Werk in Augsburg und streicht in Deutschland 1800 Jobs

Bald ein Bild der Vergangenheit: Eingang zum Fujitsu-Werk in Augsburg (Bild: Screenshot)

Der japanische Hightech-Riese Fujitsu will bis 2020 seinen Standort in Augsburg und damit die letzte europäische Computerproduktion eines grossen Herstellers zusperren. In Augsburg sind davon 1500 festangestellte Mitarbeiter und zusätzlich über 300 Leiharbeiter betroffen. Weitere 300 Stellen sollen an anderen deutschen Standorten gestrichen werden.

Neues Lehrmittel zeigt Digitalisierung in der Praxis

Symbolbild:CKW

Mit "#digitalistüberall" steht für die Primar- und Sekundarschule ab sofort ein neues Lehrmittel bereit, das sich der Digitalisierung in der Praxis widmet. Es ist speziell auf die Schweiz zugeschnitten und ab sofort kostenlos online erhältlich. Das aus 4 Lektionen bestehende Lehrmittel gibt es in zwei Versionen: für die Mittelstufe (3.-6. Klasse) und für die Oberstufe (7.-9. Klasse).

Sämtliche technischen Mitarbeitenden von Nomasis CMDSP zertifiziert

Nomasis ist auf die Sicherheit von Daten auf Smartphones und Tablets ausgerichtet (Bild: Pixabay)

Bei der auf die Sicherung mobiler Daten fokussierten Nomasis mit Sitz in Langnau am Albis sind nun alle neun Mobile Security Engineers und Mobile Security Consultants Inhaber des Berechtigungsnachweises "Credentialed Mobile Device Security Professional" (CMDSP). Dieses auf das Management mobiler Geräte ausgerichtete Zertifikat wurde von der Mobile Ressource Group entwickelt und soll es Security- und IT-Experten ermöglichen, die Herausforderungen und Probleme im Zusammenhang mit der wachsenden Nutzung mobiler Geräte in ihren Unternehmen besser zu verstehen und zu meistern.

Nominierte für ICT Education & Training Awards 2018 stehen fest

Symbolbild: Burkhalter

An der ICT Award Night 2018 werden am 25. Oktober im Stadttheater Olten wieder ICT-Fachkräfte, vom Lernenden bis zum ICT-Professional, ausgezeichnet. Die ICT-Berufsbildung Schweiz vergibt bereits zum fünften Mal die Awards in insgesamt sieben Kategorien. Um die ICT Education & Training Awards konnten sich sowohl Unternehmen als auch Organisationen bewerben. Zum Gala-Anlass werden rund 350 geladene Göste erwartet. Durch den Abend führt Moderatorin Nina Havel.

Personalverantwortliche schnüffeln gezielt im Social Web

Online-Profil: Personaler durchleuchten alles (Foto: unsplash.com, rawpixel)

Viele Personalverantwortliche in Unternehmen überprüfen nicht nur die eingereichten Unterlagen, sondern auch die diversen Social-Media-Profile der Bewerber. Dies, obwohl es praktisch gar keine klaren Regeln für dieses Vorgehen gibt. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Erhebung des Berliner Digitalverbands Bitkom unter 304 Personalverantwortlichen in Unternehmen ab 50 Mitarbeitern.

Netcomm Suisse und Loomish lancieren die E-nnovation Awards 2018

An Startups richten sich die 'E-nnovation Awards' (Symbolbild: Fotolia)

Netcomm Suisse, der Schweizer Verband für E-Commerce, und die Schweizer Investmen-Management Firma Loomish laden Startups aus den Bereichen Foodtech, Traveltech und Realtech zur Teilnahme an den "E-nnovation Awards" ein. Die in den jeweiligen Kategorien ausgezeichneten Firmen sollen von einer Reihe von Vergütungen im Wert von mehreren zehntausend Schweizer Franken profitieren können, heisst es. Anmeldeschluss ist der 20. Oktober 2018.

Digitalisierung: Deutsche Banker bangen um Jobs

Symbolbild: Pixabay

Jeder vierte Banker einer Privatbank in Deutschland fürchtet, in den nächsten zwei Jahren im Zuge der Digitalisierung von einem Algorithmus ersetzt zu werden. Zu dem Ergebnis kommt eine neue Umfrage des Arbeitgeberverbands des privaten Bankgewerbes, deren Ergebnisse "Bloomberg" vorliegen. Diese pessimistische Sicht kommt nicht von ungefähr. Denn in den vergangenen 18 Jahren wurden für die Finanzinstitute bereits 188.000 Stellen unnötig.

Shortlist der "Best of Swiss Apps" steht

Logo: BOSA

Die Shortlist zur Vergaben der "Best of Swiss Apps" (Bosa) steht fest. Von insgesamt 164 Einreichungen sind noch 38 Apps übrig geblieben, die sich berechtigte Hoffnungen auf eine Auszeichnung als beste Schweizer App machen dürfen. Darunter beispielsweise die App der "Neuen Zürcher Zeitung", "Fooby" von Coop oder die Social-Shopping-Plattform "Amigos" des Migros-Konzerns.