Verfasst von ictk am 15.06.2018 - 15:29

Das private Non-Profit-Entwicklungszentrum CSEM mit Hauptsitz in Neuenburg zieht ein exzellentes Resümee über das vergangene Geschäftsjahr 2017. Laut Mitteilung stand ein erfreulicher Anstieg der industriellen Tätigkeiten ins Haus. In Anerkennung seiner Tätigkeit als Forschungs- und Technologieunternehmens erhielt das CSEM mehrere prestigeträchtige Auszeichnungen. Als Schlüsselfigur der Digitalisierung lanciert das CSEM zudem mit der Digital Journey einen Wettbewerb, der den Schweizer KMUs den Einstieg in die Welt der Digitalisierung erleichtern soll.

Verfasst von ictk am 15.06.2018 - 12:30

Mit der Soreco.Line bringt die Schwerzenbacher Finanz-Software-Spezialistin Soreco ihre dritte Lösungsgeneration seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1988 auf den Markt. Damit komme man dem Versprechen nach, das Produktportfolio auf eine komplett neue technologische Basis (Java/HTML5) zu stellen, teilt das Unternehmen via Aussendung mit.

Advertorial

Daten und Transaktionen mobiler Anwender sind am besten geschützt, wenn die Schutzmechanismen direkt in die einzelnen Apps integriert sind. Die RASP-Technologie von VASCO macht dies auf einfache Art und Weise möglich.

Verfasst von ictk am 15.06.2018 - 11:25

Der chinesische Konkurrent von Uber, Didi Chuxing mit Sitz in Peking, wird erstmals in einem westlich orientierten Land aktiv und geht noch im Juni in Australien an den Start. Die erste Stadt werde Melbourne sein, heisst es aus Peking dazu.

Verfasst von ictk am 15.06.2018 - 10:03

Der japanische Hightechriese Fujitsu hat eine neu Generation seiner Esprimo PC-Produktreihe lanciert. Für einen Leistungsschub sorge die Integration von Intel Core Prozessoren der 8. Generation, heisst es. Zudem gewännen die Esprimos der Typen P/D/Q 75x and 95x eine schnellere Peripheriekonnektivität über eine USB-Verbindung mit 10 Gigabit Geschwindigkeit. Zum Esprimo-Portfolio zählen nun aber auch neue kleinere Systeme, deren Leistungen in ein Mini-Gehäuse gepackt sind.

Verfasst von Manzey/pte am 15.06.2018 - 09:10

Das Startup "Elph" will es Eigentümern von Kryptowährungen erleichtern, Blockchain-basierte Apps zu finden und zu nutzen. Durch ein Portal, das es seinen Nutzern ermöglicht, sich fokussiert umzusehen und zudem festzustellen, wie sich die eigenen Krypto-Bestände entwickeln, lassen sich dezentralisierte Apps finden und nutzen.

Verfasst von redaktion am 15.06.2018 - 08:43

Der US-Softwarekonzern Adobe hat dank einer kräftigen Nachfrage nach seinen Cloud-Diensten Gewinn und Umsatz gesteigert: Die Erlöse legten im zweiten Quartal um 24 Prozent auf 2,2 Milliarden Dollar zu, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der Gewinn stieg um 77 Prozent auf 663,2 Millionen Dollar.

Verfasst von ictk am 15.06.2018 - 08:21

Die Frage "Human Data Design — wo bleibt der Mensch zwischen Algorithmus und Statistik?" steht im Zentraum des nächsten Inno Talks der Berner Fachhochschule (BFH), das 26. Juni über die Bühne geht. Als Redner ist der Interaction Designer Benjamin Wiederkehr angesagt.

Verfasst von ictk am 15.06.2018 - 07:43

Im Nachklang zu den horriblen Datenskandalen bei Facebook gibt nun Kommunikationschef Elliot Schrage seinen Posten auf. Während ein Nachfolger gesucht wird, soll Schrage aber weiterhin dem weltgrössten Sozialen Netzwerk als Berater zur Vergügung stehen, wie das von Mark Zuckerberg geführte US-Unternehmen verlauten liess.

Verfasst von Manzey/pte am 15.06.2018 - 07:07

Der Kurznachrichtendienst Twitter will die Timelines seiner Nutzer stark verändern, so dass mehr aktuelle Nachrichten und personalisierte Inhalte angezeigt werden. Die neuen Funktionen verabschieden sich immer weiter von chronologischen Feeds und zeigen das verstärkte Bemühen des Unternehmens, Twitter in eine zuverlässige Nachrichtenquelle umzuwandeln.

Verfasst von redaktion am 15.06.2018 - 05:46

Google setzt seine neue Schriftart "Google Sans" wohl in Kürze bei der mobilen Anzeige von Suchergebnissen ein. Das berichtet 9 to 5 Google, das entsprechende Screenshots bereitstellte. Offenbar werden die Suchergebnisse in Google Sans für Nutzer von Pixel-Smartphones ausgespielt. In der Desktopvariante des Browsers Chrome fehlt die Neuerung noch.