Verfasst von ictk am 29.10.2011 - 11:13
 pic

Die auf Desktopvirtualisierungen mit Citrix ausgerichtete Schweizer Prometheus Informatik mit Sitz in Baar kooperiert mit der deutschen Dochouse und macht deren Dochouse BRM als plattformunabhängige CRM-Lösung für Desktops und mobile Endgeräte verfügbar. Der virtuelle Client von Promethues dient dabei als Basis für die CRM-Lösung Dochouse SaaS.

Verfasst von Pernsteiner/pte am 29.10.2011 - 09:27

Das Internet hilft immer öfter dabei, das Potenzial des Wissens und der Mitarbeit der Masse abzuschöpfen. Wie es momentan um Crowdsourcing steht, skizzieren Forscher von der "Zukünftige Technologien Consulting" in einer Kurzstudie. "Schon in den nächsten Jahren dürfte sich Crowdsourcing in der Breite durchsetzen. Positive Erfahrungen gibt es in der Wissenschaft und Wirtschaft bereits viele, etliche rechtliche und ethische Fragen gilt es jedoch noch zu klären", so Studienautor Norbert Malanowski.

Advertorial

Daten und Transaktionen mobiler Anwender sind am besten geschützt, wenn die Schutzmechanismen direkt in die einzelnen Apps integriert sind. Die RASP-Technologie von VASCO macht dies auf einfache Art und Weise möglich.

Verfasst von ictk/afp am 29.10.2011 - 08:51

Grosse Technologieunternehmen aus den USA führen eine Liste der weltweit attraktivsten Arbeitgeber an. Platz eins belegt das Software-Unternehmen Microsoft, wie die Personalberatung „Great Place to Work“ bekannt gab.

Verfasst von ictk am 29.10.2011 - 07:24
 pic

Der japanische Spielkonsolenriese Nintendo ist im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres, das am 30. September endete, tief in die Verlustzone gesunken. Nachdem der Hightechkonzern im Vorjahreszeitraum noch einen Verlust von moderaten 22 Millionen Schweizer Franken verbuchte, stieg dieser nun auf eine gewaltige Höhe von 795 Millionen Franken an. Der Umsatz fiel im gleichen Zeitraum von 4,12 Milliarden Franken auf 2,25 Milliarden Franken.

Verfasst von ictk am 28.10.2011 - 11:44
 pic

Mit dem Update auf 7.5 "Mango" hat Microsoft seinem mobilen Betriebssystem Windows Phone viele Funktionen nachgereicht, die zuvor nur die Konkurrenz geboten hat. Das nächste große Update soll "Apollo" bringen. Zu Funktionen und Release-Datum ist noch nichts bekannt. Ein Nokia-Manager könnte sich nun jedoch verplaudert haben.

Verfasst von Rüegg/ethlife am 28.10.2011 - 10:52

Facebook ist höchstens halb so viel wert, wie bislang angenommen wurde. Das zeigt ein neues Berechnungsmodell der beiden ETH-Forscher Peter Cauwels und Didier Sornette, mit dem sie den Börsenwert des sozialen Netzwerkes neu einschätzen.

Verfasst von ictk am 28.10.2011 - 07:31

Die US-amerikanische Chip-Schmiede und Intel-Konkurrentin Advanced Micro Devices (AMD) mit Sitz im kalifornischen Sunnyvale konnte im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Gewinn von 110,0 Millionen US-Dollar oder 0,15 US-Dollar verbuchen. Das ist deutlich mehr, als die Analysten erwarteten (78 Millionen).

Verfasst von ictk am 28.10.2011 - 07:25

Die auf Content-Technologien fokussierte Ringier-Tochter Previon hat mit Charles d`Heureuse einen neuen CEO unter Vertrag genommen. Er folgt dem langjährigen Geschäftsführer Roger Wernli nach, der sich künftig auf die Geschäftsentwicklung und auf den Aufbau neuer Märkte konzentrieren werde. "Wir haben unsere Möglichkeiten im In- und Ausland noch lange nicht ausgeschöpft", so Wernli.

Verfasst von ictk am 28.10.2011 - 07:23
 pic

Bereits zum zwanzigsten Mal hat die Bedag Informatik die Eugens vergeben, die Medienpreise für allgemeinverständliche journalistische Beiträge zu Informatik-Themen. Bereits zum zwölften Mal wurde auch ein E-Government-Projekt mit einem Eugen ausgezeichnet.

Verfasst von ictk am 28.10.2011 - 07:20

Motorola Mobility konnte im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres gegenüber dem Quartal davor zwar mehr Smartphones verkaufen, aber der Absatz des Tablet-PC „Xoom“ sank infolge der starken Konkurrenz des Apple iPad. Insgesamt führte dies zu einem Umsatzanstieg, dennoch bleibt das Unternehmen in der Verlustzone.